Startseite - Beitrag aktualisieren



 
 BegriffEF-S ( Bajonett, Canon)
 BeschreibungBeim EF-S Bajonett handelt es sich um eine Unterart des EF-Bajonetts, welche mechanisch nur an Canon Kameras mit APS-C Sensor ( Ab Canon EOS 20D / 300D) angeschlossen werden kann und auch nur den Crop 1.6 Bildkreis dieser Kameras ausleuchtet.
Die Namenserweiterung -S steht hierbei für "Shortback" was andeutet dass das Objektiv näher an den Sensor herankommen darf/kann als dies bei EF-Objektiven der Fall ist.
Durch den kleineren Sensor der APS-C Kameras kann der eingebaute Spiegel auch kleiner ausfallen und somit kann das Objektiv auch näher an den Sensor kommen, ohne mit dem Spiegel zu kollidieren.
Baulich ist bei EF-S Objektiven von Canon ein zusätzlicher Ring angebracht, der verhindert, das EF-S Objektive an Kameras mit EF-Bajonett angeschlossen werden können. EF-Objektive können aber ohne Probleme an EF-S Kameras verwendet werden.

Die meisten Objektive von Fremdherstellern, welche wie EF-S Objektive nur den kleinen Bildkreis von APS-C Kameras ausleuchten (Sigma DC, Tamron Di II, Tokina DX) besitzen aber dennoch das EF-Bajonett, lassen sich also an KB-Sensor Kameras von Canon Anschliessen. Hierbei wird aber der Rand des Sensors oft nicht ausgeleuchtet und es kommt zu massiven Bildfehlern.

Dies meist aufgrund der Tatsache das diese Objektive für mehrere KAmerasysteme entwickelt werden und daher auf die Möglichkeit näher an den Sensor heranzugehen - welche bei anderen Bajonetten nicht ermöglicht ist - verzichtet wird.
 
 Ihr Aktualisierungsvorschlag *
 
 Ihr Name *
(für Rückfragen)
 Ihre Emailadresse *
(für Rückfragen)
 Notiz
 
 Sicherheitsabfrage      
 
   

  * Pflichtfeld

Wichtiger HInweis!
Einsendungen ohne Namen und gültiger eMail-Adresse werden nicht bearbeitet.(Spam-Verdacht)