STM (Objektiv, Canon)
(erstellt am: 22.05.2013 - letzte Änderung:22.05.2013 - aufgerufen: 3540 Mal)
Die genaue Bedeutung der Abkürzung ist nicht bekannt, könnte aber am ehesten für ST-epping M-otor stehen.
Bei dieser Art von AF Antrieb wird ein Schrittmotor verwendet, welcher die Eigenschaft hat sehr leise und in kleinsten Bewegungsschritten mit fast linearer Geschwindigkeit zu arbeiten.
Diese Art von AF Antrieb ist besonders interessant im Zusammenspiel mit Videografie (Schärfe wird nicht schlagartig sondern "weich" gesetzt) und Spiegellosen Kameras mit Kontrast-Autofokus (Schärfepunkt kann durch kleinste Schritte bei der AF Einstellung sehr genau bestimmt werden).
Nachteilig ist zur Zeit noch, das die aktuellen STM Antriebe etwas langsamer als der klassische Ultraschallantrieb (USM, HSM,...) ist, welcher mehr auf Geschwindigkeit ausgelegt ist.
Bei einem Schrittmotor wird der Motor über ein Taktsignal veranlasst sich pro Takt um einen genau festgelegten Winkel zu drehen. Ein Schrittmotor mit z.B. 16 Schritten pro Umdrehung kann daher mit einer Genauigkeit von 1/16stel Umdrehungen angesteuert werden. Je nach Übersetzung des nachgeschalteten Getriebes ist es daher möglich eine vorher bestimmte Position sehr exakt übere diese Art von Motor anzusteuern.



Stative  Stative  Streulichtblende