A
Abbildungsfehler
(erstellt am: 10.06.2012 - letzte Änderung:10.06.2012)
Abbildungsfehler oder auch Aberration genannt bezeichnet man in der Optik geometrische Verzerrungen und farbliche (Farbstich) Fehler, die durch die Eigenschaften der Optik hervorgerufen werden.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Abblenden
(erstellt am: 29.05.2012 - letzte Änderung:30.05.2012)
Jedes Objektiv verfügt über eine Blende. Wird die Blende bei Objektiven kleiner eingestellt, spricht man von einem abblenden. Dadurch, dass weniger Licht durch das Objektiv auf den Sensor kommt, muß die Verschlußzeit verlängert werden.
Durch eine kleinere Blende erzielt man eine größere Schärfentiefe.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Abblendtaste
(erstellt am: 19.06.2012 - letzte Änderung:10.06.2014)
Moderne Spiegelreflexkameras schließen die Blende am Objektiv erst im Moment der Aufnahme auf den an der Kamera eingestellten Wert (Arbeitsblende). Während der Vorbereitung der Aufnahme bleibt die Blende offen (Einstellblende). Dadurch ist das Sucherbild hell und eine gute Beurteilung der geplanten Aufnahme möglich.
Um bereits vor der eigentlichen Aufnahme feststellen zu können, wie sich die Schärfentiefe im Bild verteilt, kann mit der Abblendtaste vorübergehend die Arbeitsblende eingeschaltet werden. Das Sucherbild ist während dieser Anzeige dunkler und zeigt dieselbe Schärfentiefe wie das spätere Bild.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


AF-Hilfslicht
(erstellt am: 08.07.2012 - letzte Änderung:29.11.2012)
Das AF-Hilfslicht sorgt bei einer zu dunklen Umgebung für Aufhellung, so dass dem AF eine Scharfstellung des anvisierten Motivs möglich ist.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Akku
(erstellt am: 11.06.2012 - letzte Änderung:11.06.2012)
Akku ist die Abkürzung für „Akkumulator“;
Akkus sind wiederaufladbare Batterien. Die gängigsten Akkutypen sind Lithium-Ionen-Akkus (Li-Ion), Nickel-Metall-Hydrid-Akkus (NiMH) und Nickel-Cadmium-Akkus (NiCD).

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Aliasing
(erstellt am: 29.05.2012 - letzte Änderung:29.05.2012)
Aliasing ist ein digitaler Bilddefekt, der dem Bild einen zackigen treppchenartigen Effekt gibt, der meist aufgrund einer zu niedrigen Bildauflösung auftritt.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


APO (Objektivbezeichnung)
(erstellt am: 07.06.2012 - letzte Änderung:07.06.2012)
APO wurde lange Zeit bei Objektiven als Hinweis auf eine besonders aufwendige Apochromatische Korrektur des Linsensystems (Genauer eine teilweise Korrektur des sekundären Spektrums) verwendet.
Licht unterschiedlicher Farbe wird unterschiedlich durch die Linsen abgelenkt (gebrochen). Dies führt dazu, das z.B. nur grünes Licht wirklich scharf auf der Sensorebene gebündelt wird, rotes Licht erst hinter der Sensorebene und blaues Licht schon vor der Sensorebene scharf gestellt sind.
Um diesen Fehler zu korrigieren, werden Linsen verschiedener Glassorten eingesetzt, die in Kombination die Unterschiede bei der farbspezifischen Brechung ausgleichen.
Diese Korrektur ist meist nicht vollständig, da ein vollständig korrigiertes Objektiv kaum zu bezahlen und zu tragen wäre (Jede Linse müsste mehr oder weniger durch ein Linsensystem mit mindestens drei verschiedenen Linsen ersetzt werden).

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Arbeitsblende
(erstellt am: 19.06.2012 - letzte Änderung:19.06.2012)
Die an der Kamera eingestellte Blende, mit der das Foto aufgenommen werden soll.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Artefakt
(erstellt am: 29.05.2012 - letzte Änderung:29.05.2012)
Artefakte sind Störungen, unerwünschte Muster oder andere Bilddefekte, die bei der Bildaufnahme oder durch ein Berechnungsproblem entstehen.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Asperical (Objektivbezeichnung)
(erstellt am: 08.06.2012 - letzte Änderung:14.06.2012)
Bei Objektiven mit der Bezeichnung Asperical (meist als ASP oder Asph. abgekürzt) handelt es sich um Objektive, welche mindestens eine Aspherische Linse (A - Sperical = nicht kugelförmig) besitzen.

Normale Linsen werden so geschliffen, das ihre Oberfläche wie der Ausschnitt einer Kugelfläche geformt ist (Lässt sich einfach schleifen).

Bei Aspherischen Linsen hat die Oberfläche oft eine eher an eine Ellipse angenäherte Form. Was den Aufwand beim Schleifen der Linse extrem erhöht.

Bei normalen \"Kugeligen\" Linsen kann das Problem der Spherischen Aberration auftreten, da das Licht in der Mitte der Linse durch eine dickere Glasschicht durchgehen muss und am Rand die Linsen nur noch wenige Millimeter dünn sind.
Dies führt dazu, dass Licht vom Rand an einer anderen Position fokussiert wird, als Licht, welches aus der Mitte der Linse kommt.

Durch Aspherische Konstruktionen kann dieser Bildfehler gut und relativ einfach korrigiert werden, ohne dass Korrekturlinsen ins Objektiv eingebaut werden müssen.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Asphärische Korrektur
(erstellt am: 12.06.2012 - letzte Änderung:12.06.2012)
In dieser Art korrigierte Objektive bieten eine hohe Abbildungsleistung.
Hierzu werden asphärische Linsenelemente eingesetzt um Abbildungsfehler und Reflexe, die bei lichtstarken Objektiven in der Anfangsöffnung vorkommen, zu eliminieren.
Darüber hinaus ermöglicht dies die Herstellung von kompakten und leichten Zoomobjektiven, die verzeichnungsfreie Aufnahmen bieten und in ihrer Qualität Bildern von Festbrennweiten nicht unbedingt nachstehen

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Auflösung
(erstellt am: 29.05.2012 - letzte Änderung:29.05.2012)
Die Auflösung bezeichnet die Anzahl der Pixel pro linearen Zoll (ppi) in einem Bild. Eine höhere Auflösung bedeutet eine bessere Bildqualität. Wird außerdem verwendet, um Drucker-,Bildschirm- oder Scannerfähigkeiten zu beschreiben.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Auswahlkante
(erstellt am: 29.05.2012 - letzte Änderung:29.05.2012)
Eine Auswahlkante ist eine gepunktete Linie, die erscheint, wenn man den Teil eines Bildes in einem EBV-Programm auswählt, wird manchmal auch als Auswahlmarkierung bezeichnet.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Available Light
(erstellt am: 14.06.2012 - letzte Änderung:14.06.2012)
Bei Fotos mit Available Light nutzt man die Möglichkeit Fotos mit dem natürlichen vorhandenem Licht festzuhalten. Also Fotos die bei Zimmerlicht, in der Dämmerung oder in ähnlichen Situationen eben ohne Zuschalten eines Blitzlichtes entstehen.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?