Seite 1 von 1

3D mit normaler Digitaler - was bereits Anaglyphen leisten

BeitragVerfasst: 16:43
von 2klicks
Oft beobachte ich FotografenInnen mit großen teuren Kameras, seit Jahren.
Noch nie habe ich beobachtet, dass jemand auf die Idee gekommen wäre,
ZWEI Fotos nacheinander ein wenig versetzt vom selben Objekt zu machen!

Dabei bedarf es nur einer Rot-Cyan-Brille, sich das Raumbild anzusehen, was
man so geschaffen hat. Es eröffnet sich für diesen EINEN Euro eine zweite Welt der Fotografie.

Hier zwei typische Fotos, wie ich sie von Reisen mitbringe, eben so gemacht, wie beschrieben.
Am Computer zusammen gesetzt mit dem Freewareprogramm StereoPhotoMaker.
3D für den 3D-TV oder 3D-Monitor sind damit eher noch einfacher, weil die Farben stimmen.

Wer Interesse hat, es zu versuchen, meldet sich einfach hier.
Zwei Motive von Rhodos:
1. Sicht auf Lindos
2. In der Thermenanlage von Kallithéa

ana 234difo cont.JPG
Großer Abstand für weite Landschaften.
Großer Abstand für weite Landschaften.





ana 274 difo.JPG
Ca. Augenabstand für solche Motive
Ca. Augenabstand für solche Motive