Seite 1 von 1

Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 15:26
von George
Hallo,

freundlicherweise hat mir der Tierpark Hagenbeck erlaubt, die folgenden Bilder in unserem Forum zu veröffentlichen.
Hagenbeck ist der einzige familiengeführte, gemeinnützige Tierpark unter den großen zoologischen Gärten Deutschlands. Ich war im Rahmen unseres Hamburg-Trips mit der Familie da (sowohl im Tierpark als auch im Tropenaquarium) und es hat uns sehr gut gefallen.

Zunächst waren wir bei den Giraffen, genau genommen den Rothschild-Giraffen. Bemerkenswert ist die lange Zunge (ca. 40cm), mit der man sich (wie man sieht) auch die Nase putzen kann:
hamburg-20100410_255.jpg
Giraffe im Tierpark Hagenbeck
Giraffe im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 200 mm (300 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/1000 Sek
Blende: F/2.8
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -4/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Sehr schön: Von einer Plattform aus kann man (gegen eine kleine Spende) die Giraffen füttern. Meinen Mädels hat das Spaß gemacht, auch wenn die Zunge ganz schön klebrig war.

Elefanten (in dem Fall asiatische) sind natürlich auch immer eine Attraktion. Auch diese können gefüttert werden und nehmen den Besuchern das Gemüse per Rüssel ab. Man kann Ihnen auch eine Münze zustecken, die liefern sie dann bei den Tierhütern ab und bekommen als Gegenleistung etwas Leckeres von ihnen. Die Tierhüter achten auch darauf, dass die Elefantenbabys bei der Fütterung nicht "unter die Räder" kommen und dass die Mütter nicht gefüttert werden, wenn die Kleinen trinken wollen. Hier ein Elefantenbaby:
hamburg-20100410_334.jpg
Elefantenbaby im Tierpark Hagenbeck
Elefantenbaby im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 70 mm (105 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/6.3
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -6/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






Neben den großen Tieren sollen auch die kleinen nicht zu kurz kommen. Es gibt jede Menge Hausmeerschweinchen, die in einem kleinen Dorf leben. Sieht immer wieder nett aus und begeistert natürlich die Kids (meine besonders, weil sie selbst auch welche haben). Dieses Exemplar fraß zu meiner Überraschung sogar eine Cocktailtomate:
hamburg-20100410_320.jpg
Hausmeerschweinchen im Tierpark Hagenbeck
Hausmeerschweinchen im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 200 mm (300 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/6.3
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -4/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






Ein paar Tiere habe ich noch, die kommen im zweiten Teil....

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 15:42
von George
Affen sind natürlich auch immer interessant. Die Mantelpaviane leben in einem großen Familienverband, man kann ihnen stundenlang zuschauen, es ist immer Action. Besonders angetan hat es mir dieser Zwerg, der seine große Schwester ständig auf Trab hielt:
hamburg-20100410_433.jpg
Mantelpaviane im Tierpark Hagenbeck
Mantelpaviane im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 195 mm (292 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/200 Sek
Blende: F/8
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -6/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Und wenn der Kleine sich in gefährliche Gefilde begeben will, wird er einfach am Schwanz festgehalten ;-)

An Menschenaffen haben wir Sumatra-Orang-Utans zu bieten. Diese leben in einem eigenen Haus mit großer Kuppel, die sich im Sommer zur Hälfte öffnen lässt. Bisher das schönste Affengehege, das ich gesehen habe. Dieses Exemplar spielt mit einer Decke:
hamburg-20100410_540.jpg
Sumatra-Orang-Utan im Tierpark Hagenbeck
Sumatra-Orang-Utan im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 200 mm (300 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/125 Sek
Blende: F/2.8
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -6/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






Zu guter Letzt noch ein Bild aus dem Tropenaquarium. Das Fotografieren ist da nicht so einfach, denn Blitzen ist aus naheliegenden Gründen nicht erlaubt. Leider halten sich viele Besucher nicht daran. Hier das Bild einer grünen Mamba. In dem Gehege scheint es recht feucht zu sein, wie man sieht:
hamburg-20100410_588.jpg
Grüne Mamba im Tropenaquarium Hagenbeck
Grüne Mamba im Tropenaquarium Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 150 mm (225 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/15 Sek
Blende: F/2.8
ISO-Empfindlichkeit: 400
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -6/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Leider macht sich das Rauschen bei ISO400 schon bemerkbar.
Im Tropenaquarium gibt es neben einem Riesenaquarium mit Haien auch ein Giftschlangendorf (nichts für Leute mit Schlangenphobie ;-)). Da kriechen die Tiere über ein Fahrrad oder wärmen sich auf einem Grillrost. Habe auch zum ersten Mal eine Riesenschlange schwimmen sehen. Sonst liegen die ja immer nur träge herum. Und in einem großen Teich schwamm ein Krokodil, weswegen ich trotz der hohen Temperaturen von einem Bad abgesehen habe.



Viele Grüße...Jörg

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 16:41
von George
So, dann profitiere ich als Erster von der neuen Regelung, dass in diesem Forum 9 Bilder in drei Beiträgen erlaubt sind :-)

Was wäre ein Zoo ohne den König der Tiere? Hier schönerweise in einem Gehege ohne Gitter. Auf der Homepage des Tierparks ist zu lesen, dass die nötige Breite des Grabens als Schutz gegen "Weitspringer" bei Dressuren ermittelt wurden. Na zum Glück sind die Tiere bei unserem Besuch nicht gesprungen, sondern nahmen ein Sonnenbad:
hamburg-20100410_503.jpg
Afrikanische Löwin im Tierpark Hagenbeck
Afrikanische Löwin im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 200 mm (300 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/500 Sek
Blende: F/2.8
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -4/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Ein paar Sekunden vorher waren ihre Augen noch fest geschlossen, ganz interessant, wenn man sich plötzlich beobachtet fühlt ;-)

Eine Schönheit ist er nicht, der Marabu aus der Familie der Störche. Dafür schreitet er sehr würdevoll:
hamburg-20100410_500.jpg
Marabu im Tierpark Hagenbeck
Marabu im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 165 mm (247 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/800 Sek
Blende: F/2.8
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -4/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






Zu guter Letzt noch ein Kronenkranich.
hamburg-20100410_511.jpg
Kronenkranich im Tierpark Hagenbeck
Kronenkranich im Tierpark Hagenbeck

Exif-Daten
Brennweite: 180 mm (270 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/2.8
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D80
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -4/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Diese schönen Vögel laufen frei herum, ebenso wie die Pfauen, Störche und die großen Maras (Pampashasen).

Insgesamt ein sehr schöner Zoo. Wenn man das Tropenaquarium mitnimmt, kann man locker den ganzen Tag dort verbringen. Und Motive zum Fotografieren gibt es natürlich jede Menge. Noch ein Hinweis zum Fotografieren: Privates Fotografieren ist erlaubt (ohne Blitz), das Veröffentlichen (auch auf nicht-kommerziellen Seiten) bedarf aber einer vorherigen Genehmigung (Mail an foto@hagenbeck.de mit Kontaktabzug der Bilder und Link auf die Homepage). Dies gilt übrigens für die meisten Zoos, siehe http://www.zooliste.de/

Weitere Infos zum Tierpark Hagenbeck gibt es hier: http://www.hagenbeck-tierpark.de/start.html

Viele Grüße...Jörg

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 11:01
von Gismo**
Hallo Jörg,

super Aufnahmen hast uns da mitgebracht. Alle Bilder gefallen mir sehr gut. Da gibts wirklich nichts auszusetzten. So ein Tierpark besuch ist immer ne tolle Sache. Kann mich gar nicht entscheiden welches mir am besten gefällt.

Gruß
Johann

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 11:04
von Skippy07
Hallo Jörg,

das ist ein sehr schöner Zoo. Wenn die Entfernung von 333 km nicht wäre, würde ich dem Zoo irgendwann mal einen Besuch abstatten. Das lohnt sich sicherlich.
Vielen Dank für deinen tollen ausführlichen Bericht. Gut_111

Gruss
Stefan

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 11:18
von sigi
Hallo Jörg,
Kompliment.
Erstaunt hat mich Dein Satz:
freundlicherweise hat mir der Tierpark Hagenbeck erlaubt, die folgenden Bilder in unserem Forum zu veröffentlichen.


Warum, oder seit wann braucht man eine Genehmigung um im Zoo/Tierpark/Safaripark gemachte Fotos öffentlich präsentieren zu können?

Zu dem Thema Veröffentlichungen geht es hier weiter !

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 09:20
von Fred
Hallo Jörg,
wie ich meine, hast du sehr schöne Fotos aus Hagenbecks-Tierpark erstellt.
Ich bin der Meinung, dass der Betreiber des Tierparks über solche Fotos eigentlich froh sein kann,
denn das ist eine für ihn gute und vor allem kostenlose Werbung.
Denn manch einer mag auf den Gedanken kommen:
"Wirklich sehenswert. Da muss ich eigentlich auch mal hin!"

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 15:20
von Ladyangel
scheint sich wirklich zu lohnen in Hagenbeck mal vorbeizuschauen! Bei uns geht es nächste Woche auf Urlaub und vielleicht ist ja Hagenbeck mit dabei, mal schauen!

Was mir allerdings auch neu ist und war, das man wegen der Veröffentlichung der Bilder anfragen muß. Ich hätte es eigentlich genauso gesehen wie Fred, das eigentlich doch jeder Zoo froh sein kann über kostenlose Werbung!

Aber gut zu wissen, wieder etwas dazugelernt!

Liebe Grüße
Andrea

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 15:33
von Lairiel
Sehr schöner Zoo da möchte ich auch unbedingt mal hin. Alle die da waren sind sowas von begeistert.

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 15:37
von Bupi
Ich war auch schon mal da ist aber schon lange her und da hatte ich noch keinen Kamera ;)

Ist echt ein schöner und Respekt sind echt schöne Fotos geworden.

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 13:00
von SophiKa
Tolle Fotos! Also mein Favorit ist ja das Meerschweinchen :D

Grüße
SophiKa

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 18:48
von Rai_Wil
Hallo Jörg,

sehr schöne Bilder, mit den richtigen Worten kommentiert, danke dafür. Hagenbeck steht bei mir auch noch auf dem großen Zettel.

Viele Grüße
Rainer

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 20:32
von champerlaine
Hallo Jörg,
auf Hagebeck hast Du mich richtig neugierig gemacht. Da muss ich unbedingt hin. Vielleicht gelingt es mir in den nächsten Wochen mit unserem Enkelsohn, der ja jetzt Ferien hat und sich manchmal richtig langweilt. Schöne Aufnahme hast du uns hier präsentiert. Vielen Dank.
Liebe Grüße Christa

Re: Tierpark Hagenbeck in Hamburg

BeitragVerfasst: 21:52
von George
Übrigens, der Zoobesuch ist über drei Jahre her. Erstaunlich, wie manche Uraltthemen wieder aufgewärmt werden :-)



Viele Grüße... Jörg