Seite 1 von 1

Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 02:59
von Ammerland
Hallo zusammen,

der eine oder andere hat es vielleicht bemerkt, dass ich mich in den letzten Wochen rar gemacht habe. Ich war endlich in Urlaub! Wie meistens an der Nordsee in St.Peter-Ording.
Ich liebe das flache weite Land, den breiten Strand, den Geruch und das Rauschen des Meeres, den Wind, den Salzgeschmack auf den Lippen...
IMG_2880_1.jpg
Weites Land
Weites Land




IMG_2919_1.jpg
Riesiger breiter Strand
Riesiger breiter Strand




Der Strand war allerdings diesmal nicht oft so breit wie auf diesem Bild. In dieser Jahreszeit steht das Wasser oft recht hoch und der Wind trieb das Wasser häufig weit Richtung Land. Auch das Strandparken war nicht immer wirklich empfehlenswert :shock:. Die Spaziergänge durch die Salzwiesen wurden ohne Gummitstiefel schnell zum Waterstepping, wenn man gedacht hatte, über die befestigten Wege trockenen Fußes davon zu kommen und sich dann einen Weg querfeldein suchen musste. Das Gras täuscht. Man tritt auf einen Grasbüschel in der Annahme, da ist es trocken, und steht platsch im Wasser :-D .
IMG_1105_1.jpg





Es geht hoffentlich gleich weiter...

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 03:28
von Ammerland
Auch die Natur rund um St.Peter-Ording ist beachtenswert.
Insbesondere im Frühjahr und Herbst sind viele Gänsearten zu beobachten, die hier auf ihren Reisen rasten. Sie sitzen zu Tausenden auf den Wiesen um SPO, vor allem am Westerhever Leuchtturm und im Katinger Watt, einem nahegelegenen Naturschutzgebiet. Wenn sie kommen, sind sie immer schon viel früher zu hören als zu sehen.
IMG_2821_1.jpg
Nonnengänse auf der Durchreise
Nonnengänse auf der Durchreise




Auf Amrum sind die Gänse gefürchtet. Sie fressen in kürzester Zeit die Wiesen kahl. Die Halligbewohner erhalten wohl ein Entschädigung, weil für ihre Kühe nicht genug natürliches Futter bleibt.

Ich finde es immer wieder faszinierend, wie die Gänse ihre Formationen bilden. Wonach bestimmen sie, wer vorne fliegt, wer der letzte ist, wie die Formation aussieht?
IMG_2596_1.jpg
Formation passend zur Wolke
Formation passend zur Wolke




Von einem Aussichtsturm im Katinger Watt konnte ich folgendes Geschehen beobachten:
Eine Gruppe Rinder zog ihres Weges, auf dem ein Federvieh saß und fraß. Welche Art Geflügel konnte ich wegen der Entfernung nicht erkennen. Jedenfalls war es den Rindern im Weg. Anfangs noch einigermaßen vorsichtig - aber schon sehr deutlich - stuppste das vorderste Rind das gefiederte Wesen mit der Nase an. Das hüpfte etwas weiter, machte den Weg aber nicht wirklich frei. Schließlich wurden die Rinder deutlicher und setzten ihre Beine ein. Ich hatte echte Sorge, sie würden das Federvieh zertreten. Es geriet unter die Hufe der Rinder und konnte sich erst im letzten Moment zur Seite retten.
IMG_2722_1.jpg
Geh endlich aus dem Weg, Du Federvieh!
Geh endlich aus dem Weg, Du Federvieh!






Es kommt noch was...

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 03:58
von Ammerland
Am Strand fanden sich die üblichen Verdächtigen.
IMG_2620_1.jpg
Schwertmuschel
Schwertmuschel





An einem sehr schönen sonnigen und warmen Tag fanden wir aber auch sehr seltenes Strandgut, einen jungen Seehund!
Das schöne Wetter hatte natürlich viele Menschen an den Strand gelockt und etwa 20 standen um den Seehund und machten fleißig Fotos. Wer keinen Fotoapparat dabei hatte, nahm sein Handy. Aber niemand schien sich Gedanken darüber zu machen, ob man dem Tier helfen müsste. Foto machen, noch eine Weile gucken, weiter gehen. Asche über mein Haupt - ich habe auch erstmal die Kamera gezückt.
IMG_2621_2.jpg
Junger Seehund am Strand
Junger Seehund am Strand




Dann habe ich allerdings die Schutzstation Wattenmeer angerufen, die eine Station in St.Peter-Ording hat. Sie haben dann einen Ranger informiert, der ohnehin bereits ganz in der Nähe war und innerhalb einer Minute bei dem Seehund ankam. Der Ranger hat die Schaulustigen, wir hatten uns schon verkrümelt, in eine angemessene Entfernung zu dem Tier gescheucht. Es dauerte nur eine kurze Zeit, dann drehte der Seehund sich bereits Richtung Wasser. Der Ranger erklärte den Umstehenden, dass Tier sei völlig in Ordnung. Es ruhe sich nur aus, genau wie sie es auf den Seehundbänken machen, die man mit Ausflugsschiffen besichtigen kann. Weitere Hilfe sei nicht erforderlich, man solle das Tier nur in Ruhe lassen und nicht zu nahe heran gehen. Wir haben nicht abgewartet, was weiter passiert ist. Ich war beruhigt, und die weitere Verantwortung lag in den Händen des Rangers.

Nicht alles, was in St.Peter-Ording geschieht, ist in unseren Augen gut. Es wird viel gebaut. Der Besucherandrang wächst. Man versucht scheinbar, ein Sylt auf dem Festland zu schaffen und entsprechendes Publikum anzuziehen. Die meisten Pfahlbauten, in denen sich Restaurants befinden, wurden in den letzen Jahren erneuert. Bei dieser Gelegenheit wurden sie deutlich vergrößert. Der Charme dieser Pfahlbauten ist dahin. Stattdessen findet man auf der Seebrücke seit einigen Jahren eine Dependance von Gosch und nun in einem der Pfahlbauten die Sansibar, wo man gutes Geld lassen kann - wenn man will. Obwohl alle darüber schimpfen, sie sitzen doch da.
IMG_2653_coll.jpg
Moderner Pfahlbau
Moderner Pfahlbau





Ich hoffe, ich habe Euch einen kleinen Einblick von St.Peter-Ording verschaffen können und es hat Euch gefallen.

Gruß
Ute

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 08:58
von champerlaine
Hallo Ute,
Dir ist es wirklich gelungen, uns mit in Deinen Urlaub zu nehmen. Gelungene Aufnahmen und die Erklärung dazu sind Dir gut gelungen. Besonders der Bericht über den kleinen Seehund hat mir gut gefallen. Deine Reaktion - einen Ranger um Hilfe zu bitten - war richtig und gut. Nochmals Dank und noch einen schönen Tag.
Liebe Grüsse von Christa

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 11:45
von halei
Hallo Ute,

ein ebenso gut und interessant verfasster, wie auch mit tollen Bildern begleiteter Urlaubsbericht. Ein DA_123 ist fast schon zu wenig.
Bilder aus dieser Gegend faszinieren mich. Liegt wohl daran, dass ich mich schon seit vielen Jahren nicht mehr dort hin bewegt habe.

Super gemacht, das mit dem Ranger Gut_111 , ein ganz dickes Lob an Dich.

Gruß Hans

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 11:56
von blue-eye
Ups! mein erste Antwort ist ... futsch ?

hier noch einmal..

Hallo Ute das war ein klasse Reisebericht ...spannend erzählt und mit guten Bilder gespickt..

ein dickes "Dankeschön" für dich


viele Grüße

Kurt

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 12:05
von Miss_Marple
Hallo Ute,

schöne Bilder. Ich hoffe du hast dich gut erholt. Einen tollen Urlaub hattest du mit Sicherheit, wenn man den Fotos glaubt.

Liebe Grüße Karo

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 17:40
von Paula
Hallo Ute,
auch ich möchte mich für die Führung über den Nordseestrand herzlich bedanken.
So nah einen Seehund zu betrachten und zu fotografieren ist ein Glücksfall.
Aber auch alle anderen Fotos finde ich, mit dem jeweiligen Text, sehr gut
und informativ. Danke_12

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 21:49
von ptra
Hallo Ute,

schöner Bericht und tolle Fotos. Schleswig-Holstein, das Land der Horizonte - so viel Himmel wie hier gibt´s nirgendwo ;-)

Gruß. Petra

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 22:23
von Reini57
Hi Ute,
danke für Deinen interessanten Bericht mit den schönen Bildern. Der Vergleich der Entenformation mit der Wolke - ein herrlicher Schnappschuss.
Auch Deine besinnlichen Kommentare finde ich gut angebracht.
Danke_12
Viele Grüße Reinhard

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 00:55
von Ammerland
Schön, dass Euch mein Urlaubsbericht gefällt. Ich freue mich über die zahlreichen positiven Kommentare!

Wir waren fast 3 Wochen dort und haben uns gut erholt. Das Wetter hätte zwar besser sein können, aber wir wollen nicht meckern. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Gruß
Ute

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 08:46
von nebels_hund_sky
Moin Ute,
Danke_12 , dass Du mich auf Deinen langersehnten und verdienten Urlaub mitgenommen hast.
Herrliche Bilder einen weiten Landschaft, die ich ich auch sehr liebe. Passende sehr informative Texte runden Deinen Bericht ab. doppel_daumen
Wie hat denn Dein Hund auf die Begegnung mit dem Seehund reagiert? Auf alle Fälle hast Du hier richtig gehandelt, dass Du die Schutzstation angerufen hast.
Der Schnappschuss von der "Gänseformation passend zur Wolke" ist Dir wirklich gut gelungen.

Liebe Grüsse
Brigitte

Re: Impressionen eines Nordseeurlaubs

BeitragVerfasst: 03:10
von Ammerland
Hallo Brigitte,

ich habe während des Urlaubs oft versucht, die Gänseformationen zu fotografieren. Dass die Formation sich hier der Wolke anpasste, habe ich erst später am PC gesehen. Es war eine Serienbildaufnahme und Sekunden später war diese Übereinstimmung auch schon nicht mehr da.

Unser Hund wurde gar nicht erst in die Nähe des Seehundes gelassen. Mein Mann blieb mit ihm sofort in ausreichender Entfernung, schon im Interesse des Seehundes. Und auf 20-30 m Entfernung fand Ricky das Tier nicht weiter spannend.

Gruß
Ute