Seite 1 von 1

Süßer die Glocken nie klingen

BeitragVerfasst: 23:37
von KurierderKönigin
Hallo zusammen,

gerne zeige ich Euch mein zweites "experimentelles" Foto zur Weihnachtszeit. Gesehen habe ich ich es in einem Hotel in Heidelberg bei meiner letzten Dienstreise. Rot ist immer interessant und der enge Bildschnittverstärkt die Wirkung. Ich habe Kontrast, Lichter und Tiefen bearbeitet und einzelne Bereiche geschärft.
Ich freue mich von Euch zu hören.

Servus Rüdiger

KDK_3818-2.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 28 mm (42 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1.6 Sek
Blende: F/8
ISO-Empfindlichkeit: 400
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: NIKON D7100
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Spot





Süßer die Glocken nie klingen

BeitragVerfasst: 09:47
von nebels_hund_sky
Moin Rüdiger,

KurierderKönigin hat geschrieben:Rot ist immer interessant und der enge Bildschnitt verstärkt die Wirkung.


Ja, Rot ist die Farbe, die zur Weihnachtszeit gehört. Ich musste mir erstmal das Bild in groß anschauen, um das Motiv genauer zu erkennen. Vom Motiv, Farbe und Beschnitt gefällt mir das Bild sehr gut. doppel_daumen

Das einzige was mir nicht gefällt, sind die dunklen Stellen in den Glocken, die wohl durch das Falten entstanden sind - besonders unten rechts.

Viele Grüße
Brigitte