Seite 1 von 1

Sammelthema - Turmfalken auf Teneriffa

BeitragVerfasst: 17:46
von Juan
Nachdem ich vor ca. 2 Monaten hier im Forum den Turmfalkenpapa vorgetellt habe viewtopic.php?-turmfalken-auf-teneriffa-f=135&t=14365
konnte ich vor einigen Wochen auch seinen Nachwuchs (3x Jungtiere sind scheinbar durchgekommen) ablichten. Wie so oft mal wieder im typischen harten Teneriffalicht, evtl. sind die Aufnahmen vom Farbton u. Kontrast her nicht optimal korrigiert, da ich hier im Süden der Insel wo ich mich z.Zt. aufhalte nur meinen Laptop mithabe.


IMG_8899 Kopie.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 600 mm
Belichtungszeit: 1/1000 Sek
Blende: F/7.1
ISO-Empfindlichkeit: 400
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 80D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -2/3 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






IMG_8872.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 470 mm
Belichtungszeit: 1/800 Sek
Blende: F/7.1
ISO-Empfindlichkeit: 400
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 80D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -2/3 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






IMG_8790 (Kopie).JPG
Exif-Daten
Brennweite: 490 mm
Belichtungszeit: 1/800 Sek
Blende: F/7.1
ISO-Empfindlichkeit: 400
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 80D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -2/3 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Turmfalken auf Teneriffa II

BeitragVerfasst: 05:17
von laluzifera
Beneidenswert schöne Fotos! Wie nah konntest Du an die Vögel herankommen?

Turmfalken auf Teneriffa ganz nah

BeitragVerfasst: 22:17
von Juan
Hallo Inga
So knapp 10 m schätze ich mal.

Bei jungen Turmfalken ist es oftmals nicht schwer dicht an sie ranzukommen, .....am besten wenn sie gerade flügge geworden sind.
Sie halten sich in den ersten Tagen immer sehr nahe an ihrem Horst auf (auch wenn sie ihn nicht mehr nutzen), die Alttiere versorgen sie eine Zeit lang noch weiterhin mit Nahrung.
Mit ein wenig Gedult gewöhnen sich die Jungtiere relativ schnell an einem, durch ihre Unerfahrung wissen sie wohl noch nicht genau was denn nun Feind oder Freund ist.
Bei diesen Bildern (sind schon einige Jahre alt) habe ich mich einfach mehrere Stunden in ihr Territorium gesetzt mit dem Resultat das mich einige der Jungfalken (es wahren insgesamt 5) am Schluss nicht mehr wirklich als Gefahr angesehen haben. Einer der Jungfalken landete ca. 5m von mir entfernt auf dem Boden, langsam konnte ich mich bis auf unter 3m nähern, er zeigte mir gegenüber keine Scheu, er spielte vor mir mit Stöckchen die auf dem Boden rumlagen und schloss sogar eine Zeitlang die Augen als wenn er ein Nickerchen halten würde, ich denke mal dass wenn ich gewollt hätte er mich noch dichter an sich rangelassen hätte.
(Diese Aufnahmen haben eher nur dokumentarischen Wert)

Turmfalken auf Teneriffa II

BeitragVerfasst: 05:31
von laluzifera
Danke Juan für die ausführliche Antwort und die weiteren tollen Fotos
Von solchen Momenten kann man ja wirklich nur träumen!
Mich faszinieren besonders die Greifvögel in der Vogelwelt. Ich hoffe deshalb auf das Glück, daß mir eines Tages wenigstens auch mal einige derartige (Stand-) Fotos gelingen. Flugfotos probiere ich gar nicht erst mehr, da ich das 400er Tele plus Kamera aufgrund von HWS-Problemen nicht freihändig halten kann. Selbst das 70-200 mm Tele an der Kamera (Gesamtgewicht ca. 1.500 g) kann ich nicht ruhig halten und verwackelungsfreie Aufnahmen sind nicht obligat. Aber manchmal begegnet einem ja doch auch das gewisse Quentchen Glück...

Turmfalken auf Teneriffa II

BeitragVerfasst: 08:03
von roger
Hallo Juan,

deine Bilder der Turmfalken gefallen mir insgesamt recht gut...
Natürlich: nur mit sehr viel Geduld kommt man zu Ergebnissen, wie du sie zeigst...

Herzl. Gruß, Wolfgang


PS.: @Inga: Meine Frau hat auch erhebliche Probleme wegen des Gewichts, - trotzdem
hat sie sich jetzt eine 3,5kg-Tüte zugelegt... Sie benutzt ein Stativ mit kardanischer
Aufhängung für die Kamera...

Turmfalken auf Teneriffa IIb

BeitragVerfasst: 09:00
von Juan
IMG_3320 Kopie.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 400 mm
Belichtungszeit: 1/400 Sek
Blende: F/5.6
ISO-Empfindlichkeit: 640
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 7D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 1/3 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment




IMG_3300 Kopie.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 400 mm
Belichtungszeit: 1/500 Sek
Blende: F/5.6
ISO-Empfindlichkeit: 640
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 7D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment




IMG_3224 Kopie.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 400 mm
Belichtungszeit: 1/640 Sek
Blende: F/5.6
ISO-Empfindlichkeit: 640
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 7D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 1/3 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment




Schade dass man hier "nur" 3 Bilder einstellen darf, welches die Dokumentation (mit Bildern) zu diesem Thema doch ein wenig eingrenzt.
Hier stelle ich die von Andy abgetrennten Bilder einfach noch mal rein. (Ich hoffe es ist erlaubt?)

Hier meine Antwort an Inga aus "Turmfalken auf Teneriffa II":
......."Hallo Inga
So knapp 10 m schätze ich mal.

Bei jungen Turmfalken ist es oftmals nicht schwer dicht an sie ranzukommen, .....am besten wenn sie gerade flügge geworden sind.
Sie halten sich in den ersten Tagen immer sehr nahe an ihrem Horst auf (auch wenn sie ihn nicht mehr nutzen), die Alttiere versorgen sie eine Zeit lang noch weiterhin mit Nahrung.
Mit ein wenig Gedult gewöhnen sich die Jungtiere relativ schnell an einem, durch ihre Unerfahrung wissen sie wohl noch nicht genau was denn nun Feind oder Freund ist.
Bei diesen Bildern (sind schon einige Jahre alt) habe ich mich einfach mehrere Stunden in ihr Territorium gesetzt mit dem Resultat das mich einige der Jungfalken (es wahren insgesamt 5) am Schluss nicht mehr wirklich als Gefahr angesehen haben. Einer der Jungfalken landete ca. 5m von mir entfernt auf dem Boden, langsam konnte ich mich bis auf unter 3m nähern, er zeigte mir gegenüber keine Scheu, er spielte vor mir mit Stöckchen die auf dem Boden rumlagen und schloss sogar eine Zeitlang die Augen als wenn er ein Nickerchen halten würde, ich denke mal dass wenn ich gewollt hätte er mich noch dichter an sich rangelassen hätte.
(Diese Aufnahmen haben eher nur dokumentarischen Wert)
".......

Zuletzt geändert von Andi-Berlin am 03.07.2017, 06:26 Uhr.
Grund: Bilder in neuen Beitrag abgetrennt. Da es sonst mehr als 3 Bilder sind


Edit: sehe gerade das die abgetrennten Bilder in einem neuen Thema wieder eingestellt wurden, bitte darum eines der beiden Themen zu löschen.

Turmfalken auf Teneriffa IIb

BeitragVerfasst: 12:11
von KurierderKönigin
Hallo Juan,

wie immer schöne Aufnahmen, die wahrlich über einen nur dokumentarischen Zweck hinaus gehen.
Servus Rüdiger

Turmfalken auf Teneriffa II

BeitragVerfasst: 12:17
von KurierderKönigin
Hallo Juan,

wieder drei tolle Aufnahmen. Danke fürs zeigen. Das harte Licht paßt sehr gut zu den Raubvögeln.

Servus Rüdiger

Sammelthema - Turmfalken auf Teneriffa

BeitragVerfasst: 16:12
von Juan
Danke für deine positiven Kommentare Rüdiger.

So nun sind doch alle 6 Fotos im selben Thread, Walter hat aus beiden Themen ein Sammelthema gemacht, ....danke doppel_daumen

Sammelthema - Turmfalken auf Teneriffa

BeitragVerfasst: 19:03
von champerlaine
Hallo Juan,
vielen herzlichen Dank für die gezeigten Aufnahmen. Ich hatte bisher nicht die Gelegenheit, Turmfalken zu sehen. Ich kann nicht sagen, welche Aufnahme mir am Besten gefällt. Eigentlich alle. Deine Geduld ist bemerkenswert. Danke_12
Liebe Grüße von Christa

Sammelthema - Turmfalken auf Teneriffa

BeitragVerfasst: 23:00
von Juan
Hallo Crista
freut mich dass dir die Aufnahmen gefallen.
Ja, wenn man wildlebende Tiere fotografieren möchte braucht man schon ein wenig Geduld.
Kann mir kaum vorstellen dass du noch nie einen Turmfalken gesehen hast (z. mind. sicherlich mal unbewusst), ....wo lebst du? Turmfalken kommen auch in der Stadt vor, in der Nähe von Parks, Friedhöfen, ....usw.

Sammelthema - Turmfalken auf Teneriffa

BeitragVerfasst: 06:54
von nebels_hund_sky
Hallo Juan,

ein herzliches DA_123 für Deine wunderbaren Naturaufnahmen der Turmfalken mit Deinen interessanten aufklärenden Berichten.
Du bist mit diesen Aufnahmen eine große Bereicherung für unser Fotoforum.

Viele Grüße
Brigitte

Sammelthema - Turmfalken auf Teneriffa

BeitragVerfasst: 15:37
von Juan
nebels_hund_sky hat geschrieben:Hallo Juan,

ein herzliches DA_123 für Deine wunderbaren Naturaufnahmen der Turmfalken mit Deinen interessanten aufklärenden Berichten.
Du bist mit diesen Aufnahmen eine große Bereicherung für unser Fotoforum.

Viele Grüße
Brigitte


@Brigite: DA_123 für den netten Kommentar.

Sammelthema - Turmfalken auf Teneriffa

BeitragVerfasst: 22:21
von Ammerland
Hallo Juan,

phantastische Bilder, die weit mehr als dokumentarischen Charakter haben.
Danke_12 für's Zeigen und die Berichte dazu.

Gruß
Ute