Seite 1 von 1

Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 22:48
von Darkbull72
Bei meinem Ausflug zum alten Zementwerk bekam ich auch so einige schöne Naturaufnahmen vor die Linse, natürlich möchte ich euch auch an diesen teilhaben lassen.
comp_IMG_9139.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 21 mm
Belichtungszeit: 1/20 Sek
Blende: F/5.6
ISO-Empfindlichkeit: 200
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 1100D
Belichtungsprogramm: Manuell
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Mittenbetont




comp_IMG_9140.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 23 mm
Belichtungszeit: 1/20 Sek
Blende: F/5.6
ISO-Empfindlichkeit: 200
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 1100D
Belichtungsprogramm: Manuell
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Mittenbetont




comp_IMG_9141.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 21 mm
Belichtungszeit: 1/20 Sek
Blende: F/5.6
ISO-Empfindlichkeit: 200
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 1100D
Belichtungsprogramm: Manuell
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Mittenbetont





Re: Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 22:57
von dejavu7
Ja, es ist schon erstaunlich wie die Natur sich immer wieder durchsetzt und "aufrappelt"..., und das ist auch gut so.
Das kann man auch sehr oft und gut an ehemaligen Industriebrachen sehen...
Hast Du die Aufnahmen freihand gemacht ?

Re: Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 23:18
von Darkbull72
Ja sind alle Freihand da ein Stativ aufgrund des Untergrundes nicht möglich war.

Re: Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 00:16
von champerlaine
Hallo Roland,
du hast ja eine sehr ruhige Hand.
Die Aufnahmen sind dir gut gelungen. Die Natur hilft sich immer selbst.
Gruss Christa

Re: Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 08:52
von Harmonie
Halo Roland,

ja, schon erstaunlich, auf welche Weise sich die Natur alles zurückholt, wie sie im kleinsten Spalt wieder Fuß fassen kann.
Hier gefällt mir besonders Bild 3, da es für mich dort am deutlichsten sichtbar ist.

Liebe Grüße
Christine

Re: Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 11:19
von dejavu7
Harmonie hat geschrieben:Hier gefällt mir besonders Bild 3, da es für mich dort am deutlichsten sichtbar ist.


Sehe ich auch so, dass vergass ich in meinem obigen Kommentar zu erwähnen...

Re: Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 12:44
von Rai_Wil
Hallo Roland,

wenn man mit offenen Augen durch die Natur streift, so wie Du, dann kann man derartige Dinge immer wieder entdecken. Mir persönlich gefällt das 1. Bild insofern am besten, da dort der Baumstamm direkt aus dem Berg zu wachsen scheint. Allerdings hätte ich es einen bisschen gerade gerückt. Wenn ein Stativ infolge des Untergrundes nicht geht, kann man notfalls auch die Kamera auf Felsen, Ästen etc. abstützen.

Viele Grüße,
Rainer

Re: Die Natur holt sich alles wieder

BeitragVerfasst: 15:45
von Darkbull72
@Rainer Bild eins ist gerade da die gesamte Anlage (war ein Bunkerkomplex) welche man hier nicht sieht in einem recht steilen Hang gebaut war und auch die Bäume sehr schräg gewachsen sind.
Ich hab auch noch ein zwei sehr schöne Bilder vom noch vorhanden Bunker, aber diese folgen später denn ich will euch ja nicht mit einer "Bilderflut" überschwemmen.