Seite 1 von 1

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 16:50
von Andi-Berlin
Halo zusammen,

ich hatte mit meiner Liebsten einen kurztripp zu einer Therme in Brandenburg gemacht.
Am Abend sind wir noch zum nahe gelegenden See gegangen und sind promt von einen Schauer überrascht worden.

Wenn es aufhört zu regnen kommt meist ein.... Regenbogen.
Diese war durch die untergehende Sonne Rosa rot. Also so wie auf dem Bild.

Hab ich bis dahin noch nie gesehen.

Eure Meinung dazu würde mich interessieren :-)

Liebe Grüße Andi
P.S. Das Bild enstand um 21 Uhr

_MG_1945_2.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 10 mm
Belichtungszeit: 1/30 Sek
Blende: F/3.5
ISO-Empfindlichkeit: 200
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 650D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Teilbild





Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 17:17
von roger
Hallo Andi,

es dürfte sich hier um einen roten Regenbogen handeln, der eher selten auftritt (und deshalb auch nicht so bekannt ist); er entsteht, wenn die Sonne in Höhe des Horizonts oder bereits unter dem Horizont ist...

Herzl. Gruß, Wolfgang


PS: https://www.meteoros.de/themen/atmos/wassertropfen/roter-regenbogen/

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 17:22
von Andi-Berlin
Hallo Wolfgang,

Danke für die Info :-) gute_ idee_1

Liebe Grüße Andi

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 17:40
von laluzifera
Das ist ja interessant! So etwas habe ich auch noch nie gesehen, wußte gar nicht, daß es so etwas gibt.
Klasse, Dein Foto. Du warst zur rechten Zeit am rechten Ort.

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 05:51
von speedy
Sehr schönes Foto.
So einen Regenbogen hab ich auch noch nie gesehen.

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 09:59
von Poison
Hallo,

sowas habe ich bisher auch noch nicht gesehen, oft ist es schon schwierig genug, einen "normalen" Regenbogen zu knipsen foto_2
Ein tolles Bild klatschen_1

Gruß, Anja

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 18:02
von Easyhasi
Gefällt mir sehr gut der rote Regenbogen. doppel_daumen
Auch die Bild einteilung spricht mich an.

Liebe Grüße Andi

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 18:29
von nebels_hund_sky
Hallo Andi,

da hattest Du ja Glück, solch ein seltenes wunderbares Naturereignis mit aus dem Kurzurlaub zu bringen.
Wenn Du den Ort nicht dazu geschrieben hättest, wäre das auch unter "Südsee" oder so bei mir durch gegangen (auch wenn die Palmen fehlen).

Auch mir gefällt das Bild - wenn auch eine Kleinigkeit hätte ich zu "verbessern" - der rechte Strohsonnenschirm nimmt sehr viel vom Bild ein und
lenkt meinen Blick vom eigentlichen Motiv ab. Das ist aber wirklich "Meckern auf hohem Niveau". Hier hätte ich das Bild etwas enger beschnitten
(siehe Anlage).

Danke für´s Zeigen und danke an Wolfgang für die Aufklärung. DA_123

Liebe Grüße
Brigitte

_MG_1945_2_ps11.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 10 mm
Belichtungszeit: 1/30 Sek
Blende: F/3.5
ISO-Empfindlichkeit: 200
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 650D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Teilbild





Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 18:34
von Andi-Berlin
Hallo Brigitte,

ich bin nicht so der Freund des Schneidens...
Aber ich muss zugeben, es sieh so wirklich besser aus. punkte_10

Danke für die Bearbeitung :-)

Liebe Grüße Andi

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 11:51
von KurierderKönigin
Hallo Andi,

ein tolles mir bis dahin unbekanntes Naturschauspiel zeigst Du uns, danke dafür. Dein Bild finde ich aus fotografischer Sicht überhaupt nicht gelungen. Brigittes Schnitt macht es etwas besser. Was ich nicht verstehe ist, warum Du nicht bis an die Rasenkante gegangen bist und von dort ein Foto gemacht hast. Die Plastikliegen und die dreckigen Strohsonnenschirme sind doch überhaupt nicht schön und bringen den Regenbogen als Nebenmotiv nicht weiter, sie stören einfach nur und lenken ab. Regenbogen und grüner Rasen hätten völlig ausgereicht und wenn Du dann auch noch alles störende wie Papierkörbe und Pfosten entfernt hättest, dann wäre es ein gelungenes Foto geworden.

Servus Rüdiger

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 12:06
von Andi-Berlin
Hallo Rüdiger,

ich fand gerade diese "Tunnel" Optik mit den Strohdächern interessant.
So unterschiedlich können geschmäcker sein :-).

Ansonsten, viel Zeit war nicht... das ganze Schauspiel dauerte nur gut 5 Minuten.
Bei einen sich nicht verändernden Motiv hätte ich mir auch mehr Zeit für die Gestaltung genommen.
aber in diesem Fall.. Sehen, registrieren was da passiert, Kamera auspacken, schnell einen "guten" Platz finden und abdrücken...
Fehlte echt die Zeit.

Liebe Grüße Andi

Roter Regenbogen am See

BeitragVerfasst: 17:17
von harald13114
Hallo Andi,

meinen Glückwunsch zu diesem ungewöhnlichen Foto. Einen roten Regenbogen habe ich noch nicht in natura gesehen. Nach meinem Geschmack hast du schnell die bestmögliche Postion erkannt und eine, wie ich finde, sehr gute Bildgestaltung gewählt. Die bisher genannten Vorschläge führen meines Erachtens nicht zu einer Verbesserung. Es ist eine schöne Strand-Szene mit einem "roten Regenbogen" als Blickfang. Die in das Bild führenden Linien (Uferkante,Rasenkante, Reihen aus Sonnenschirmen und Reihen aus Liegen, Linien im Sand) führen den Betrachter alle direkt zu diesem Eyecatcher. Sie erzeugen den Tunnelblick, den du schon erwähntest und der mir sofort positiv aufgefallen ist. Der überwiegende Teil der Regenbogenbilder, die Google nach einem Suchlauf anbietet, ist dagegen einseitig auf den Regenbogen fixiert und langweilig. Da fällt deines positiv aus dem Rahmen.

Gruß

Harald