Seite 1 von 1

Klatschmohn-Leuchtender Gruß ins stille Forum.

BeitragVerfasst: 08:42
von Harmonie
Hallo zusammen,

bei diesem Bild scheint es mir, dass die Blüte aus dem Bild herausspringt. Wie kommt sowas?

IMG_6426.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 100 mm
Belichtungszeit: 1/100 Sek
Blende: F/4
ISO-Empfindlichkeit: 200
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 600D
Belichtungsprogramm: Verschlusspriorität
Belichtungskorrektur: -2/3 LW
Belichtungs- Messmethode: Spot





Re: Klatschmohn-Leuchtender Gruß ins stille Forum.

BeitragVerfasst: 09:20
von Rai_Wil
Hallo Christine,

ich gebe den stillen Gruß zurück, kann Deine Frage aber nicht beantworten. Die Blume finde ich schön.

Viele Grüße
Rainer

Re: Klatschmohn-Leuchtender Gruß ins stille Forum.

BeitragVerfasst: 09:31
von champerlaine
Hallo Christine,
den Gruß gebe ich auch zurück. Die Blüte ist sehr schön und um Deine Frage zu beantworten, sie sieht so losgelöst vom Umfeld aus. Deshalb entsteht wohl der "Herausspringe-Effekt".
Liebe Grüße von Christa

Re: Klatschmohn-Leuchtender Gruß ins stille Forum.

BeitragVerfasst: 15:30
von gn#36
Ich würde vermuten, dass es an zwei Aspekten liegt:
  • Im Hintergrund ist alles sehr homogen und grün und dunkel
  • Die vordersten Teile der Blüte sind scharf, in den Hintergrund hinein wird es unscharf, außerdem ist die Blüte Rot und hell
Vor allem der Helligkeits- und Farbunterschied dürfte für den Effekt sorgen, zusätzlich ist man es gewohnt, dass der Hintergrund unscharf wird, wenn man einen sehr nahen Gegenstand betrachtet (z.B. mal den Finger nah vor das Auge halten), so dass die gewählte Schärfeverteilung den Effekt verstärkt.

Re: Klatschmohn-Leuchtender Gruß ins stille Forum.

BeitragVerfasst: 07:54
von Harmonie
Herzlichen Dank fürs Anschauen und Kommentieren!
Also läßt es sich nicht ganz eindeutig ausmachen, woran es liegt.
Ich habe noch eine ähnliche Aufnahme von dieser Blume, bei der der gleiche Effekt auftritt.

Liebe Grüße
Christine

Re: Klatschmohn-Leuchtender Gruß ins stille Forum.

BeitragVerfasst: 12:16
von bilderjan
Hallo Christine,
die Rose hast Du sehr gut in Szene gesetzt - die leuchtenden Farben und der ruhige gleichmäßige Hintergrund ergeben bei dieser Aufnahme einen echten Hingucker. doppel_daumen

Weshalb bei so einer Aufnahme der Eindruck eines 3D-Effekts erweckt wird hat mehrere Gründe. Zum einen verhilft das Rot der Rose dazu einen Eye-Catcher zu erzeugen. Wenn Du mal darauf achtest, sobald sich etwas rotes in einem Bild befindet, wandert Dein Blick immer automatisch zuerst darauf. Hinzu kommt bei dieser Aufnahme dann noch der sehr homogene gleichmäßig dunkle Hintergrund. Es gibt hier keine Spitzlichter, die vom Hauptmotiv ablenken können und somit kann das Auge den Hintergrund auch als solchen problemlos nur als "unwichtiges Beiwerk" betrachten. Zusätzlich erzeugt das einfallende Licht noch einen hervorhebenden Lichtsaum um die Rose herum, weshalb sie beim Zusammenspiel dieser Komponenten aus dem Bild heraus zu springen scheint.

Re: Klatschmohn-Leuchtender Gruß ins stille Forum.

BeitragVerfasst: 12:31
von Harmonie
Danke Jürgen, das leuchtet ein!

Dann habe ich ja unbewußt ein 3D-Bild erstellt....... m_lacht

Liebe Grüße
Christine