Seite 1 von 1

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 17:44
von George
Hallo,

Hier habe ich eine Photoshop-Anleitung für eine "Eismöwe" gefunden, und das musste ich einfac ausprobieren.

Hier das Ausgangsbild:
Bornholm_20120709_086.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 200 mm (200 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/6400 Sek
Blende: F/3.5
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D700
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -6/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






Und hier das Ergebnis, nachdem ich der Anleitung ehrfürchtig wie ein Zauberlehrling gefolgt bin:
eismöve.jpg






Ich finde, das ist ein toller Effekt,wenn auch die praktischen Anwendungsgebiete begrenzt sind ;-). Also, wenn ihr mal was einfrieren müsst, schaut in die Anleitung :-)

Viel Grüße...Jörg

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 18:08
von bilderjan
Hallo Jörg,
netter Effekt doppel_daumen

...und - wie schmeckt Möweneis? abrollen1

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 18:19
von Reddy
bilderjan hat geschrieben:Hallo Jörg,
netter Effekt doppel_daumen

...und - wie schmeckt Möweneis? abrollen1

Geschmacksrichtung.....Fischstäbchen neu_lach

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 19:08
von Andre
Hallo Jörg,

ich habe jetzt kein Appetit auf Möweneis, deshalb habe ich mal versucht die nachzumachen. Habe zwar Photoshop, nur Photoshop Elements, aber ich hoffe das es mir ganz gut gelungen ist.
eis_ente.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 200 mm (200 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/6400 Sek
Blende: F/3.5
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D700
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -6/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Liebe Grüße
Andre

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 19:35
von George
Hallo Andre,

nicht schlecht, aber in Deiner Variante sind sehr viele Details verloren gegangen und dadurch sieht die Möew sehr "flach" aus.


Viele Grüße...Jörg

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 00:58
von Andre
Hallo Jörg,

ich habe das noch mal versucht besserumzusetzen. Bei Photoshop Elements muss ich die Anweisungen, welche hier stehen teilweise ganz wo anders suchen und bei der Einstellungsebene "Gradationskurven" musste ich versuchen das mit der Tonwertkorrektur zu machen, da die ähnliche Einstellungen hat. Auch den Schritt5 konnte ich nicht ganz ausführen. Ich habe zwar die Möglichkeit Größe und Druck einzustellen, aber Dichte nicht. Auch kann ich das nicht so zeihen, habe ich jedenfalls noch nicht gefunden.
moewe.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 200 mm (200 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/6400 Sek
Blende: F/3.5
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D700
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: -6/6 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Liebe Grüße
Andre

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 02:22
von Ammerland
Hallo Jörg,

ein interessanter Effekt, die Umsetzung ist Dir gut gelungen doppel_daumen .

@Andre : der 2. Versuch ist schon deutlich besser und sieht gut aus.

Gruß
Ute

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 07:54
von George
Hallo Andre,

Der zweite Versuch hat sich gelohnt und ist gut gelungen.

Viele Grüße
Jörg

Eine Möwe mit Photoshop einfrieren

BeitragVerfasst: 10:52
von Andre
Hallo Jörg,

sicher das der Effekt jetzt besser gelungen ist, aber an deinen kommt das noch nicht ran, denke ich. Ich werde das zwar nicht wiederholen, da mir die Zeit fehlt, aber ich denke je besser man das kann umso besser kann man sich das eine oder andere in Szene setzen.

Liebe Grüße
Andre