Seite 1 von 1

Meine Heimat - Haibach in Unterfranken/Bayern

BeitragVerfasst: 12:42
von nebels_hund_sky
Hallo,

"Meine Heimat ist dort, wo mein Herz ist."

Heute möchte ich Euch gern meine Heimat auf Anregung von @Walter und seinem Thema Die schönsten Bilder meiner Stadt vorstellen.

Als gebürtige waschechte Frankfurterin, mich trieb die Stadtflucht und die Männerwelt aufs Ländle, wohne ich nun seit über 20 Jahre in Haibach oder wie die Haibacher sagen "Hawisch". Der Name "Haibach" kommt ursprünglich von "Haginaha" = Grenzbach. Im Laufe der Zeit entstand der Ortsname über die Namen Hegebach - Heybach und Haydebach.
Die höchsten Erhebungen der Findberg und der Buchberg. Sie liegen etwa 330 Meter über dem Meeresspiegel.
Die Gemeinde mit ca. 8.000 Einwohner und seinen Ortsteilen Grünmorsbach und Dörrmorsbach liegt ost-südöstlich von Aschaffenburg und am Fuß des Spessarts -
so wird die Gemeinde auch oft benannt "das Tor zum Spessart".

Von Aschaffenburg habe ich Euch hier ja schon zahlreiche Bilder gezeigt. Haibach selber ist eigentlich nicht so fotogen wie das Umland - der Spessart.
Für unseren Heimat- und Geschichtsverein habe ich jetzt einige Fotos "rund um Haibach" geschossen und in Collagen zusammengeführt,
die jetzt als Ansichtskarten in Druck gehen sollen.

Diese möchte ich Euch heute zeigen.

Der Gedenkstein "800 Jahre Haibach" steht in unserer Ortsmitte in der sogenannten "Dreiecksanlage", in der sich auch ein Springbrunnen und die Wappen von Haibach und der Partnerstadt Marck bei Calais befinden.

Haibach ist kein Ort.JPG
Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl!
Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl!






Haibach XXL.JPG
Ein Blick auf die "Dreiecksanlage" und auf unsere Gemeinde
Ein Blick auf die "Dreiecksanlage" und auf unsere Gemeinde







Ohne Titel06.JPG
Blick auf die Kirche und auf unsere Gemeinde
Blick auf die Kirche und auf unsere Gemeinde




Unsere Kirche "St. Nikolaus von Flüe" oder "Bruder Klaus" Kirche ist nach dem Schutzpatron Nikolaus von der Flühe oder Bruder Klaus (* 1417 im Flüeli, Obwalden; † 21. März 1487 im Ranft ebenda) - einem Schweizer Bergbauer benannt und wurde 1962 erbaut.


-- Fortsetzung folgt --->

Meine Heimat - Haibach in Unterfranken

BeitragVerfasst: 13:21
von nebels_hund_sky
Fortsetzung

Was hat Haibach noch so zu bieten.
- einen wunderschönen Wildpark mit Spielplatz für die Kleinen
- das Naturschutzgebiet "Haibacher Schweiz" mit Spielplatz, Wassertretanlage und vielen Wanderwegen
- ein Hallenbad ….

Ach ja unsere Milchtankstelle wäre da auch noch zu erwähnen.

Blick auf unsere Marienkapelle, die sich auf dem Buchberg befindet und im Jahre 1981 erbaut wurde.
Ohne Titel02.JPG








Und noch einmal für mich der schönste Ausblick auf unsere Gemeinde, auf der man nicht nur unsere Kirche sondern auch links davon das große Gebäude, die ehemalige Schule auf dem Schulberg erkennen kann. Für die damaligen Schüler war die "Besteigung" der Schule zum Unterricht schon mal Frühsport.

DSC_0623_ps11_ps11.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 38 mm (57 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/8
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D5200
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Spot




Karten klein 01.JPG






Bekannt ist unsere Gemeinde auch für die Damen hier im Umland und auch von weiter weg durch die "Adler Modemärkte", der Hauptsitz sich hier im Industriegebiet befindet und von vielen Bussen angefahren wird.

Ich hoffe, mein kleiner Rundgang bzw. Überblick über meine Heimat hat Euch gefallen. Vielleicht mag der Eine oder Andere ja auch mal seine Heimat vorstellen.

Viele Grüße
Brigitte

Meine Heimat - Haibach in Unterfranken/Bayern

BeitragVerfasst: 18:31
von champerlaine
Hallo Brigitte,
du hast uns deine Heimat mit tollen Aufnahmen und einer ausführlichen Dokumentation nahe gebracht. Da würde ich auch gern leben, aber leider geht nicht alles wunschgemäß. Bei uns ist es eben alles platt.
Danke dir für den kleinen Einblick in deine Welt.
Liebe Grüße von
Christa

Meine Heimat - Haibach in Unterfranken/Bayern

BeitragVerfasst: 22:54
von Ammerland
Hallo Brigitte,

eine schöne Idee, Bilder Deiner Heimat zu zeigen doppel_daumen .
Die Collagen und damit die Postkarten sind Dir gut gelungen. Mit der Marienkapelle verbinde ich noch lustige Erinnerungen an unser Treffen mit Christa bei Dir m_lacht .
Vielen Dank, dass Du uns die Bilder hier zeigst.

Gruß
Ute

Meine Heimat - Haibach in Unterfranken/Bayern

BeitragVerfasst: 06:10
von nebels_hund_sky
Guten Morgen,

vielen Dank - Christa und Ute - für Eure beiden so positiven Kommentare und auch für die "Danke" zu meiner Vorstellung meiner Heimat. DA_123

champerlaine hat geschrieben: Da würde ich auch gern leben, aber leider geht nicht alles wunschgemäß. Bei uns ist es eben alles platt.


Christa - Deine Heimat nahe am Steinhuder Meer ist doch auch wunderschön und würde mir auch gefallen. War ich doch auch schon in Steinhude im Urlaub -
ein sehr schöne Gegend.

Ammerland hat geschrieben:Die Collagen und damit die Postkarten sind Dir gut gelungen. Mit der Marienkapelle verbinde ich noch lustige Erinnerungen an unser Treffen mit Christa bei Dir m_lacht .

Freue mich - Ute, dass Dir meine Collagen und die Idee und Ausführung zu den Postkarten gefällt. freude_1
Ja, unser Mini-User-Frauen-Treffen in Aschaffenburg war wirklich sehr schön und müsste mal wieder wiederholt werden - vielleicht bei Dir oder Christa - schaun mer mal.

Liebe Grüße
Brigitte