Seite 1 von 1

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 18:47
von John
Hallo Fotofreunde...

Das Bild entstand im vorletzten Sommer. Dabei hat mir das alte Feuerwerhauto recht gut gefallen.
Warum ich nicht genau von vorne oder nur indirekto Fotos mache liegt daran das ich das bei einigen
Sachen es mehr mag als die direke Fotografie. Die Spiegelungen im Fahrzeug gehören für mich einfach
dazu.



Feuerwehr_001a.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 16.1 mm (97 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/80 Sek
Blende: F/5.2
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Automodus
Kamera-Modell: DMC-TZ36
Belichtungsprogramm: Normal-Programm
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 19:29
von Andre
Hallo,

ich habe mir mal erlaubt, dein Bild ein wenig zu bearbeiten.

Mit ShiftN (kostenlos Download) ausgerichtet,
Sättigung, Lichter / Tiefen, Kontrast Schärfe angepasst,
Tonwert Grün, Gelb, Helligkeit angepasst, Blautöne leicht angepasst.
Feuerwehr_001a_ShiftN.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 16.1 mm (97 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/80 Sek
Blende: F/5.2
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Automodus
Kamera-Modell: DMC-TZ36
Belichtungsprogramm: Normal-Programm
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Liebe Grüße
Andre

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 20:01
von John
Hallo Andre...

Das mit ShiftN verstehe ich nicht, das Motiv hat keine stürzenden Linien ( Hintergrund ist hier uninteressant und Bäume waren ok ).
Kontrast etc ok aber das ist eh Geschmacksache ;-)

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 21:34
von KurierderKönigin
Hallo Johann,

ein toller Oldtimer ist Dir da vor die Linse gekommen. Noch schöner wäre es gewesen, Du hättest ihn nicht imSchatten geparkt. In der Sonne würde das Chrom so richtig glänzen und das rot richtig schön satt sein. Aber dies kontest Du nicht beeinflussen. Was mit demGeradeausrichten gemeint ist, ist das . B. die Stoßstange paralell zur Bildkante verlaufen soll. Dazu brauchst Du kein extra Programm das kann PS alleine. Ich habe mir mal erlaubt auch ein wenig an dem Bild zu schrauben. Durch die Gradationskurve das rot bearbeitet, insbesondere den vorderen Teil der Motorhaube. Den Schriftzug und die anderen Chromteile erleuchtet und den vorderen Teil der Motorhaube geschärft und zum Schluß beschnitten (8x10). Jetzt sieht es wieder wie neu aus.

Servus Rüdiger

Feuerwehr_001a als Smartobjekt-1kdk.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 16.1 mm (97 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/80 Sek
Blende: F/5.2
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Automodus
Kamera-Modell: DMC-TZ36
Belichtungsprogramm: Normal-Programm
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 01:19
von John
Hallo Ruediger...

Sorry das Tablet hat kein ü - hier kam es vom Wort über ;-) Ja ok so wie du es
Netterweise erklärst verstehe ich das Ausrichten was auch berechtigt ist. Das
war mir nicht aufgefallen das die Stoßstange schief war.

Mit der Farbe etc hast du sehr viel rausgeholt. Der Schnitt ist nicht so meins.
Aber gut, das Ergebnis in alles in allem klasse freuen_1 Dafür Danke :-D

Ich muss wohl noch viel lernen.

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 01:40
von Andre
Hallo,

ja, was Rüdiger gemacht hat ist natürlich sehr viel genauer. Der Glanz des Autos kommt hier noch mehr zur Geltung. Es ist nicht so, dass ich das nicht so kann, aber dazu gehört schon etwas mehr Erfahrung als ich sie habe. Für mich ist ShiftN ein nützliches Werkzeug was mir die Bearbeitung doch erleichtert. Den Schnitt hätte ich persönlich doch ein wenig weiter gefasst, der ist mir zu eng. Aber sonst finde ich die Bearbeitung richtig gut.

Liebe Grüße
Andre

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 07:42
von cs+1507
Feuerwehr_001adf.jpg



Man sollte grundsätzlich die tatsächlichen Verhältnisse berücksichtigen.
Die Wandkante und die Bäume sind für die Ausrichtung sehr wichtig.
Stosstange ? Wo und wie steht der Wagen ? Tja, damit ist die Ausrichtung "nach der Stosstange " falsch.
und , zuviel gelb....

Viele Grüße

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 17:33
von John
Andre hat geschrieben:Hallo,
Für mich ist ShiftN ein nützliches Werkzeug was mir die Bearbeitung doch erleichtert. Den Schnitt hätte ich persönlich doch ein wenig weiter gefasst, der ist mir zu eng. Aber sonst finde ich die Bearbeitung richtig gut.
Huhu Andre...
Nein du leistet gute arbeit das sieht man, von Vorteil wäre für mich der Vergleich gewesen zwischen vorher/nachher.
Aber dafür bin ich zu kurz im Forum. ShiftN benutze ich auchaber nicht sehr ogt. Eigentlich mache ich einige Art
perspektivische Korrektur nur hier nicht. Das Auto steht zT mir einem Rad aud dem Asphalt, somit höher als das zweite
Rad steht. Deshalb keine Bearbeitung.


@Chrisian...
Vielen Dank Christian die Bearbeitung ist auch sehr gelungen. Ich werde wohl noch etwas üben müssen um einem Forum gerecht
zu werden ;-) :-D

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 21:02
von Andre
Hallo Christian,

wenn ich mir deine Bearbeitung so anschaue fällt mir auf, dass du dich bei der Ausrichtung an der Wand und den Bäumen orientiert hast. Aber das Auto hat die Neigung, die es auf der Position haben sollte, denke ich, aber die Wand und Bäume stehen gerade. Ich habe dies nicht nur mit ShiftN versucht, aber bekomme das so nicht hin. Könntest du so lieb sein und mir erklären wie du das gemacht hast? Auch gerne in einem anderen Thema, wenn dies hier nicht gewünscht wird, da möglicherweise Small Talk. Danke.

Liebe Grüße
Andre

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 21:23
von cs+1507
Hallo Andre,

Photoshop Elements - Bild - Transformieren - Verzerren ( ShiftN braucht man nicht, alle geht mit Photoshop Elements )

Fautoxx.jpg


Viele Grüße

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 21:45
von Andre
Hallo Christian,

ich danke dir, das hatte ich geahnt, war mir aber nicht sicher, da ich sowas noch nicht gemacht habe.
Ich hatte das mal probiert mit neigen, und möchte nochmal das Ergebnis vorstellen.
Das Bild habe ich nur ausgerichtet, nicht weiterbearbeitet.

Liebe Grüße
Andre
Feuerwehr_001_2.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 16.1 mm (97 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/80 Sek
Blende: F/5.2
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Automodus
Kamera-Modell: DMC-TZ36
Belichtungsprogramm: Normal-Programm
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 01:07
von John
Hallo Fotofreunde...

Sorry aber ich habe heute erst gelesen wie hier mit den eingestellten Fotos /Bildern gehandhabt wird. Ich finde jeden Tipp nützlich und hilfreich. Dafür bedanke ich mich auch bei euch aber ich möchte ich nicht das meine Bilder /Fotos ohne meine Genehmigung bearbeitet werden. Aus reiner Hoeflichkeit habe ich nichts dazu gesagt, fand es ohne meiner Erlaubnis nicht ok. Als Neuling wollte ich mich auch nicht outen und war still.

Ich bitte hiermit um euer Verständnis.

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 01:19
von Andre
Hallo Johann,

wenn du das so möchtest ist es deine Sache und Ok. Aber eine Bearbeitung zu Hilfe-Zwecken sollen den Helfer so die Möglichkeit geben zu zeigen, was man wie verbessern kann. Wenn du das nicht möchtest, ist es sicher schwieriger dir bei Problemen zu helfen, wird aber von allen akzeptiert. Jedenfalls geht es mir so, dass ich durch die Bearbeitung meiner Bilder durch andere schon vieles gelernt habe.

Liebe Grüße
Andre

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 02:55
von John
Hallo Andre...

Lernen kann ich nichts wenn ein anderer mir seine Bearbeitung zeigt. Daran sehe ich nur das es
auch besser geht, aber nicht wie. Aber das waere wünschenswert hier Tipps zu geben.
Meine Bilder, auch wenn sie Grottenschlecht sind, habe ich bearbeitet. Mir fehlt nur die
Erfwhrung für besseres. Anderseits sehe ich auch so die Bilder ;-)

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 07:43
von cs+1507
Hallo Johann,

es ist für mich kaum möglich, einem "unerfahrenen" ( dort sehe ich Dich aktuell ) Tipps bezüglich EBV zu geben, ohne die Auswirkung zu zeigen.
Selbstverständlich werde ich ( und die anderen "alten Hasen" ) Deine Entscheidung respektieren.
Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 10:16
von George
Hallo,

John hat geschrieben: aber ich möchte ich nicht das meine Bilder /Fotos ohne meine Genehmigung bearbeitet werden. Aus reiner Hoeflichkeit habe ich nichts dazu gesagt, fand es ohne meiner Erlaubnis nicht ok. Als Neuling wollte ich mich auch nicht outen und war still.

Ich bitte hiermit um euer Verständnis.


Das ist kein Problem und kein Thema der Höflichkeit. Unsere Regel 10 sagt dazu:
Wenn sich der Bildeinsteller (Urheber) nicht ausdrücklich gegen eine Bearbeitung der Bilder ausspricht, ist eine Bearbeitung und Wiedereinstellung durch die Mitglieder im selben Thema erlaubt.


Die Erfahrung zeigt, dass man anhand einer Bearbeitung am besten seine Verbesserungsvorschläge erklären kann. Wenn Du das nicht möchtest, was wir selbstverständlich respektieren, schreibst Du es am Besten in Deine Signatur.

Viele Grüße...Jörg

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 17:45
von John
George hat geschrieben:Hallo,
Das ist kein Problem und kein Thema der Höflichkeit. Unsere Regel 10 sagt dazu:
Wenn sich der Bildeinsteller (Urheber) nicht ausdrücklich gegen eine Bearbeitung der Bilder ausspricht, ist eine Bearbeitung und Wiedereinstellung durch die Mitglieder im selben Thema erlaubt.


Hallo Jörg...

Deshalb schieb ich "jetzt erst gelesen" also nach dem Einstellen der Bilder ;-) Und ja ich hatte die Regeln mehfach gelesen nur diesen
einen Punkt nicht das es hier grungsätzlich wiedersprochen werden muß! Weshalb? Weil ich das nicht kannte daß das Copyright mit
einer Regel ausserkraft gesetzt werden könnte ;-) Natürlich akzeptiere ich die Regeln, ohne läuft nichts im Leben :-(


Hallo Christian...

Grundsätzlich habe ich nichts gegen einer Bearbeitung aber nach Absprache. Du hast Recht das ich total unerfahren bin und brauche Hilfe in
Beschreibung, Tipps bzw was ich warum falsch machte und wie man das abstellen kann. Ich denke mal das ich dann auch eine bearbeitete
Form nach eurer Hilfe dann in den gleichen Thread einstellen darf.

Wenn es dann immer noch nicht klappt dann bin ich für eine Erklärte Bearbeitung sehr sehr Dankbar. Falls ich zu Forsch im ersten Beitrag rüber
kam entschuldige ich mich hiermit dafür.

Ich hoffe das ich dennoch hier gern gesehen bin und mit eurer Unterstützung/Hilfe rechnen darf danke_1

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 18:35
von Andre
Hallo Johann,

warum sollte das nicht der Fall sein? Ich denke, das dir jeder versuchen wird zu helfen, soweit es möglich ist. Ich habe hier auch gelernt, dass der Hintergrund ebenso wichtig ist die das Motiv, je unschärfer unwesentliches ist, besonders im Hintergrund des do weniger lenkt es vom eigentlichen Motiv ab. Aber das kann die Christian sicher besser erklären.

Da ich als erster versucht habe dein schönes Motiv, welches das Feuerwehrauto ist, mit Bearbeitung zu verbessern möchte ich auch versuchen dir zu erklären, was warum, wie gemacht wurde.

Bei meinem Denkmal in Bad Lobenstein hast du gesehen, das

John hat geschrieben: Links oben in der Trauerweide ist viel Blaustich drin, vielleicht das nioch etwas anpassen


Das fand ich gut, denn ich hatte es selbst nicht gesehen. Das kann schon mal passieren, sollte aber nicht. Auch das es nicht so ausgerichtet war hatte ich nicht gesehen. Ich dachte es wäre gut genug.

Und das war es was ich bei dem Bild von dir gesehen hatte, das Motiv war gut und schon, aber der Hintergrund, die Wand war schief. Das hatte ich versucht ein wenig zu verändern / verbessern. Da ich aber mit der Art von Bearbeitung wenig Erfahrung habe, konnte ich so auch noch was lernen.

Die beste Bearbeitung ist für mich die von Christian
cs+1507 hat geschrieben: Photoshop Elements - Bild - Transformieren - Verzerren ( ShiftN braucht man nicht, alle geht mit Photoshop Elements )


Photoshop Elements ist auch die Bearbeitungssoftware meiner Wahl. Ich nutze auch Gimp 2 und Paint.net. Beides kostenlos.

Mit Photoshop Elements habe ich Lichter und Tiefen, Kontrast und Schärfe, Tonwert Grün, Gelb, Helligkeit, Blautöne leicht angepasst. Ob das die bessere Variante ist weiß ich nicht, aber ich fand das ganz Ok.

Letztendlich musst du immer wissen, wie es dir gefällt, aber du solltest auf Verbesserung deiner Fähigkeiten Wert legen.

Liebe Grüße
Andre

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 19:24
von John
Andre hat geschrieben:Hallo Johann,

warum sollte das nicht der Fall sein? Ich denke, das dir jeder versuchen wird zu helfen, soweit es möglich ist. Ich habe hier auch gelernt, dass der Hintergrund ebenso wichtig ist die das Motiv, je unschärfer unwesentliches ist, besonders im Hintergrund des do weniger lenkt es vom eigentlichen Motiv ab. Aber das kann die Christian sicher besser erklären.

Letztendlich musst du immer wissen, wie es dir gefällt, aber du solltest auf Verbesserung deiner Fähigkeiten Wert legen.


Hallo Andre...

Ich weiß nicht, ich könnte zu Überheblich rüber gekommen sein was ich nicht wollte auch wenn ich mich vorsichtig
Ausdrückte. Schön wäre es wenn dem so ist gib_mir_fuenf :-D

Ja "der Blick fürs Gesamte" fehlt mir noch und wie du schreibst der richtige Umgang mit der Software. Ich habe das
Problem das ich mich für keines richtig entscheiden kann. Ich habe ACDsee Ultimate10, Corel Paintshop Pro 9, PSE14
Photoimpact X3, Gimp2.8, Photoscape 2.7 und ShiftN. Jedes arbeitet anders und hat andere Stärken die ich bei den
anderen Programmen vermisse - was tun?

Wenn man wie ich eine Pflegestufe hat und nur mit Rollstuhl raus kommt, aus gesundheitlichen Gründen nicht so oft
und lange kann wie man gerne möchte, ist alles nicht so einfach als wäre ich noch Gesund.

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 20:05
von Andre
Hallo Johann,

sicher ist deine Situation nicht schön. Ich kenne dergleichen auch aus der Familie, aber ich denke, wenn du daraus das Beste machst und deine Möglichkeiten nutzt kannst du auch gut hinkommen. Was die Software anbelangt würde ich PSE14 vorzeihen und mich damit näher beschäftigen um die Möglichkeiten besser kenn zu lernen. Ich habe PSE12, das ist ausreichend. Mit PS, Photoshop Elements kannst du alles machen. Du kannst ja, wenn du möchtest dir auch mal Nik Viveza anschauen, das ist ein Plug in für PS und ich muss sagen es ist wirklich gut. Nutze ich selber, nach einer Empfehlung.

Liebe Grüße
Andre

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 20:18
von John
Danke Andre, ich habe die komplette Niksoft eingebunden. Vielleicht sollte ich wirklich mehr Zeit in der Bearbeitung
stecken. Denn schön sollten meine Fots schon sein. Das da mehr drin ist habt ihr ja schon gezeigt :daumen_hoch:

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 21:07
von cs+1507
Hallo Johann,

ja... “Fotografie ist die Kunst, mehr zu zeigen, als man sieht”.

Motive gibt es überall, auch in der Wohnung ...

Was die Programme betrifft, kenne ich alle, einige zu umständlich, andere zu sparsam. Seit einigen Jahren arbeite ich mit Photoshop Elements ( 7, 9, jetzt 14 ).
Für Hobbyknipserei mehr als ausreichend, Photoshop zu gross, zu umfangsreich. Für Kleinigkeiten ( Rahmen ) benutze ich noch Photofiltre.
Vorteil von Photoshop Elements sind viele Anleitungen die man bei youtube findet.

Viele Grüße

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 21:14
von John
Hallo Christian...

Tipps bei Youtube klingt gut dann muß ich mal schauen wenn ich nicht klar komme, das werde ich mir mal merken :daumen_hoch:
Für die Wohnungsforografie müßte es etwas anders bei uns aussehen aber meine Frau hat zu viele Baustellen. Aber irgendwann
werde ich es hoffentlich auch öfters mal ein gutes Foto hinbekommen ;-)

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 14:38
von KurierderKönigin
Hallo Johann,
Du solltest Dich auf PS mit den Nik Filtern beschränken und alles andere wegschmeißen. Zu beidem gibt es unzählige Tutorials im Netz, nicht nur bei Youtube. Wenn du in der Bearbeitung nicht weiter kommst, einfach im Netz suchen, Du findest dort zu jedem noch so komplizierten Thema eine Anleitung. So fern Du kannst sind auch Schulungen von der VHS oder ähnlichen Institutionen hilfreich. Fotografie hat auch zu analogen Zeiten nie ohne Bildbearbeitung funktioniert
Die Bearbeitung Deiner Fotos solltest Du zu einer besseren Hilfestellung weiterhin zulassen. Überlege Dir dies noch einmal in Ruhe. Dein Feuerwehrauto habe ich nach der Bearbeitung gelöscht.
Servus Rüdiger

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 14:56
von John
Hallo Rüdiger...

Danke für die Bestätigung anderer Aussagen mich mehr mit PSE14 zu beschäftigen. Das werde ich ab heute versuchen auch wenn
es schwer für mich ist das es eine sehr umfassende Software ist die für mich sehr sehr Gewöhnungsdürftig ist. Mit den Tutorials
hast du sicherlich Recht :mrgreen:

Die Bearbeitung meiner Fotos habe ich ja nicht ganz verboten und werde ich auch nicht. Wahrscheinlich habt ihr recht das eine echte, gute
Hilfe ohne zeigen nicht richtig fuktioniert

Mal eine Bescheidene Frage: weiß jemand ob man den Stil vom Photoshop Elements in dunkel grau ändern kann?

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 23:35
von Ammerland
Hallo Johann,

ich nehme an, Du meinst die Farbe der Arbeitsfläche. Mit Rechtsklick reinklicken, dann müsste ein Kontextmenü aufgehen, und Du kannst die Farbe wählen.

Gruß
Ute

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 16:17
von John
Hallo Ute...

Ja vielen Danke die Arbeitsfläche, nur kommt da kein Menü. Daran scheiten auch oft Bearbeitungen weil
man Tipps findet und das Beschriebene nicht funktioniert oder nicht zu finden ist puh_1

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 18:48
von cs+1507
Hmmm, kann nicht sein ....

Reiter Fenster ... dort sind die meisten Elemente versteckt .....
Forschen, suchen, nicht gleich jammern zwinkern_1

Viele Grüße

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 15:47
von Joe
Bei dem Foto wurde die Kamera schief gehalten.
Das kann man sehr gut an den Gitterstäben erkennen.
Um es auszurichten reicht eine schlichte Drehung.
Ansonsten braucht es meines Erachtens nur eine Tonwertkorrektur.
Grüße Joe

Ein historisches Feuerwehrauto - Vorderansicht

BeitragVerfasst: 16:59
von John
Hallo Josef...

Vielen Dank Josef, das werde ich beherzigen :-D