Seite 1 von 1

Piepmätze auf Burg Hohenneuffen

BeitragVerfasst: 21:49
von BlackLily
Piepmatz1.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 200 mm
Belichtungszeit: 1/60 Sek
Blende: F/4
ISO-Empfindlichkeit: 100
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 60D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment




Piepmatz.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 250 mm
Belichtungszeit: 1/400 Sek
Blende: F/8
ISO-Empfindlichkeit: 200
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Kamera-Modell: Canon EOS 60D
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment




Auf Burg Hohenneuffen gibt es eine Vogelflugschau. Zur Einstimmung und zum Werbung fliegen war einer der Greifvögel im Burghof unterwegs und ist mir vor die Linse geflattert.

Piepmätze auf Burg Hohenneuffen

BeitragVerfasst: 09:28
von George
Hallo Susanne,

bei beiden Bildern stört mich sehr, dass die Fänge abgeschnitten sind.

Bei Bild 1 ist der Vogel schön vom Hintergrund gelöst. Allerdings sitzt er mitten im Bild, das wirkt immer ein bisschen langweilig auf mich. Ich würde ihn etwas nach links rücken und rechts in Blickrichtung Platz lassen. Das Bild scheint mir einen Farbstich zu haben.

Bild 2 ist besser von der Bildaufteilung. Hier sind mir aber Kopf und Brust zu dunkel, da könnte man noch aufhellen.

Viele Grüße...Jörg

Piepmätze auf Burg Hohenneuffen

BeitragVerfasst: 13:26
von BlackLily
Hallo Jörg,

das stimmt, das die Fänge nicht drauf sind, hat mich tatsächlich auch gestört.
Zu meiner Verteidigung kann ich nur sagen, dass der Frechdachs nicht still saß sondern "Werbung" geflogen ist, immer nur sehr kurz auf dem Dach saß und dann gleich wieder zum Falkner zurückgerufen wurde uuund ich schräg von unten fotografieren musste. Ein Hoch auf's Tele, da sieht man das gar nicht, wie viel höher der Kollege saß. zwinkern_1

Beim ersten Bild stimme ich dir zu, da kann man den Bildausschnitt bearbeiten, sodass der gefiederte Geselle etwas mehr in die goldene Drittelung gerückt wird.
In welche Richtung meinst du den Farbstich? Könnte das jetzt so nicht bestätigen.

Das Aufhellen vom zweiten Bild werde ich bei Gelegenheit mal vornehmen.

Danke für die Kritik!

Liebe Grüße
Susanne