Seite 1 von 1

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 10:06
von speedy
speedy.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 50 mm (75 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/60 Sek
Blende: F/1.4
ISO-Empfindlichkeit: 200
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D5000
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment






Nachdem ich in dem Kaufberatungsthread nicht antworten darf, zeig ich euch hier mein erstes Bild mit dem neuen Objektiv.

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 16:54
von champerlaine
Hallo Anja,
ich finde nicht, dass der Blick deiner Katze böse ist. Sie schaut einfach nur skeptisch aus. Sicherlich kann sie deiner Kamera nicht ganz trauen. Ich finde die Aufnahme schon sehr gelungen, allerdings könntest du bestimmt mit einer Spotmessung noch ein besseres Ergebnis (Gesicht und Augen der Katze) erzielen. Versuche es doch noch einmal, vorausgesetzt sie lässt es zu.
Liebe herzliche Grüße von Christa

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 19:59
von speedy
Mir ist kein bessere Titel eingefallen.

Wenn sie mal wieder reinkommt, probier ich es. Spotmessung muss ich nachlesen, wie man es einstellt.

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 21:11
von champerlaine
Hallo Anja,
probiere alles aus. Ich habe eine Canon, da könnte ich es dir sagen, aber es gibt bestimmt einige Nikonbesitzer, die dir weiterhelfen können. Aber es ist eine schöne Katze.
Gruß Christa

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 19:25
von speedy
Die Spotmessung habe ich gefunden. So wie ich das verstanden habe, ist es die Messfeldsteuerung mit Einzelfeld.
Hatte die Belichtungsmessung umgestellt auf Spotmessung.

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 13:51
von nebels_hund_sky
Hallo Anja,

ich fotografiere meine Makro- bzw. Nahaufnahmen auch mit der Spotmessung.
Allerdings finde ich bei Deiner Aufnahme die Belichtung lt. Histogramm als OK, da die weisse Decke nur einen geringen Anteil vom Motiv ausmacht.
Die ausgefressenen hellen Stellen kannst Du bei Deinem Motiv auch gut durch Beschnitt entfernen.
Bei der Spotmessung misst Deine Kamera die Belichtung im aktuell ausgewählten Fokusmessfeld, somit wird das Motiv korrekt belichtet, selbst wenn der Hintergrund sehr viel heller oder dunkler als das Motiv ist. Auch hier wäre wohl die Decke zu hell und "ausgefressen".

Ich hänge mal Deine Katze mit dem bösen Blick (so böse finde ich ihn gar nicht) an. Habe das Bild beschnitten und noch etwas bearbeitet. So ist Dein Motiv - die Katze nicht mehr mittig und der Blick wird nicht durch die helle Decke abgelenkt. Bei Blende 1,4 ist natürlich der Tiefenschärfebereich sehr gering, aber schön, dass auch die Nase sowie das rechte Auge scharf sind. Wie weit warst Du vom Motiv entfernt und ist das das Originalbild oder hattest Du es schon beschnitten?

Ob nun Spotmessung oder mittenbetonte Messung mach Dich erstmal mit Deinem neuen Objektiv vertraut. Teste die verschiedenen Blendeneinstellungen bei ein- und demselben Motiv. Die Katze ist ja sehr gut geeignet. Achte darauf, dass der Bereich, den Du scharf haben möchtest, gerade bei so einer kleinen Blende parallel zur Kamera ist und verschiebe das Fokusmessfeld, wenn sich das Motiv ausserhalb der Bildmitte befindet. Ich verwende hier meistens nicht den Fokusspeicher, weil sich durch das Verschieben der Kamera oft wieder minimale Entfernungsänderungen ergeben, das kann zur Unschärfe des Motives führen.

Freue mich auf weitere Fotos - gern mal eine Testreihe.

Viele Grüße
Brigitte

speedy_ps11.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 50 mm (75 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/60 Sek
Blende: F/1.4
ISO-Empfindlichkeit: 200
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D5000
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Multi-Segment





Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 14:29
von speedy
Hallo Brigitte,

danke für deine Tipps.

Das Bild war noch Original. Ich habe nichts verändert, ausser der Größe. Soweit bin ich noch nicht. Auch bei den RAW-Files, lass ich die Einstellungen aktuell noch so, wie sie aus der Kamera kommen.

Stimmt, ein böser Blick ist es nicht, eher genervt, vom vielen testen. Mir fiel aber beim erstellen nichts anderes ein.

Bei der Spotmessung misst Deine Kamera die Belichtung im aktuell ausgewählten Fokusmessfeld

Das hatte ich entweder hier schon gelesen, bzw. auf Youtube in einem Video gesehen und deswegen von Matrix- auf Spotmessung umgestellt.

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 00:43
von Ammerland
Hallo Anja,
bei Dir scheint bei den Messmethoden hinsichtlich der Belichtungsmessung und des Autofokus noch ein bisschen was durcheinander zu gehen.

champerlaine hat geschrieben: allerdings könntest du bestimmt mit einer Spotmessung noch ein besseres Ergebnis (Gesicht und Augen der Katze) erzielen.
speedy hat geschrieben:Spotmessung muss ich nachlesen, wie man es einstellt.

speedy hat geschrieben:Die Spotmessung habe ich gefunden. So wie ich das verstanden habe, ist es die Messfeldsteuerung mit Einzelfeld.
Hatte die Belichtungsmessung umgestellt auf Spotmessung.
speedy hat geschrieben:
Bei der Spotmessung misst Deine Kamera die Belichtung im aktuell ausgewählten Fokusmessfeld

Das hatte ich entweder hier schon gelesen, bzw. auf Youtube in einem Video gesehen und deswegen von Matrix- auf Spotmessung umgestellt.


Christa und Brigitte meinen dasselbe - die Belichtungsmessung per Spotmessung. Hier wird die Belichtung nur an einem ganz kleinem Punkt des Bildes gemessen und zwar bei Nikon genau an dem Punkt, auf dem der aktive Autofokus liegt. Nach den Exif-Daten des Fotos hast Du aber die Belichtungsmessung mit der Matixmessung gemacht, bei der die Kamera die Belichtung nach einem großen Bildausschnitt, abhängig von verschiedenen Einflussgrößen, misst (siehe Handbuch S. 88).

Die Belichtungsmessung ist nicht zu verwechseln mit der Schärfemessung - AF-Einstellung. Ich vermute, dass Du hier umgestellt hast auf den Einzel-AF (sehr gut!). So hast Du die volle Kontrolle, dass auch wirklich das scharf gestellt wird, was Du möchtest und nicht willkürlich nach den vorhandenen Kontrasten und Entfernungen das, was die Kamera für das Motiv hält.

Gruß
Ute

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 08:43
von speedy
Hallo Ute,

da könntest du Recht haben.
Habe gerade nochmals nachgeschaut, wie ich es jetzt aktuell eingestellt habe:
Belichtungsmessung = Spotmessung
Messfeldsteuerung = Einzelfeld

Es kann aber gut sein, dass ich es bei diesem Bild noch nicht umgestellt hatte.

Gruß
Anja

Böser Blick meiner Katze

BeitragVerfasst: 09:47
von nebels_hund_sky
Hallo Anja,

speedy hat geschrieben:Es kann aber gut sein, dass ich es bei diesem Bild noch nicht umgestellt hatte.


Ja, das erkennst Du an den Exifdaten des Bildes - siehe mal hier als Beispiel habe ich mal ein Thema mit 2 Fotos von mir verlinkt - eines mit Spotmessung und eines mit mittenbetonter Messung, wie Du an den Exifdaten erkennen kannst. Die mittenbetonte Messung verwende ich auch sehr oft, bringt in der Regel auch gute Ergebnisse.

Gruß
Brigitte