Seite 1 von 1

Bergpanorama mit Ammersee

BeitragVerfasst: 18:53
von speedy
ammersee1.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 55 mm (82 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/22
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D5000
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Spot






Hallo zusammen,

habe am Wochende einen Spaziergang am Ammersee unternommen. Die Berge waren leider nicht besser zu sehen.
Was könnte ich noch verbessern?

Gruß
Anja

Bergpanorama mit Ammersee

BeitragVerfasst: 19:59
von cs+1507
Hallo Anja,

für eine Aufnahme kurz nach 13 viel zu dunkel, Tonwertkorrektur ist mehr als nötig....

Viele Grüße

Bergpanorama mit Ammersee

BeitragVerfasst: 20:37
von KurierderKönigin
Hallo Anja,

die Belichtung der Aufnahme stimmt nicht, da hat Christian völlig recht. Auch finde ich den Bildaufbau wenig gelungen. Das Bild strahlt eine gewisse Ruhe aus, die der zerzauste Strauch zerstört. Diesen wolltest Du bestimmt als Rahmen einbauen, finde ich nicht gelungen. Ein dickes Stück Schwemmholz am Strand liegend, oder ein markanter Stein welche den Blick über das Wasser zu den Bergen leiten mit einem tiefen Kamerastandpunkt hätten Spannung und Orientierung ins Bild gebracht.

Wie Du das Bild am PC ausarbeitest ist Geschmacksache. Auf jeden Fall kannst Du einiges heraus holen. Ich habe die Berge und den Himmel mit dem Verlaufsfilter bearbeitet.Einen zweiten für den Strand genommen, diesen z. B. stark gelb eingefärbt. Mit dem Korrekturpinsel das Wasser bearbeitet und mit einem zweiten Korrekturpinsel den Strauch. Alles nur in ACR ohne komplizierte MAsken oder sonstige komplizierte Vorgänge in PS.

Sei mutiger und experimentierfreudiger was die Bearbeitung anbelangt.

Beim Fotogrfieren empfehle ich Dir wann immer es geht mit Stativ zu fotografieren, dies entschleunigt und Du machst Dir viel mehr Gedanken über Licht und Bildgestaltung. Sehr hilfreich ist es auch die ganzen Automatiken abzuschalten. Es wird Dir alles sehr viel schneller bewußt, warum, wieso und weshalb.

Mein letzter Tipp, unbedingt Grauverlaufsfilter kaufen. Ich halte diese bei der Landschaftsfotografie für unersetzlich. Es muß ja nicht gleich das Filtersystem von Lee sein, Cokin tut es auch.

Ich freue mich von Dir zu hören.

Servua Rüdiger

ammersee1-1 kdk.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 55 mm (82 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/22
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D5000
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Spot





Bergpanorama mit Ammersee

BeitragVerfasst: 08:31
von speedy
Den Strauch habe ich bewusst so eingebaut. Links war lauter Müll gelegen :(


Ursprünglich war das Bild etwas heller. Hatte es um 2 Stufen dunkler gemacht.
Die Bearbeitung selbst gefällt mir nicht so gut. Bin da eher der Typ, der sehr weniger bearbeitet.

Das Stativ liegt für den nächsten Ausflug im Auto. Das vergesse ich immer...

Der Filter steht auf meiner Liste und wird als nächstes angeschafft. Da bin ich schon beim einlesen/vergleichen.

Bergpanorama mit Ammersee

BeitragVerfasst: 18:22
von nebels_hund_sky
Hallo Anja,

Rüdiger hat Dir ja schon wertvolle Tipps zur Bildgestaltung, Stativ und Filter gegeben.
Ich verwende auch die Cokin-Filter, sind nicht so hochpreisig und lassen sich drehen je nach Bedarf.
Auch ein Polfilter ist nicht schlecht - gerade bei solchem Licht.

Du hast Dir wirklich ein schönes, aber auch schwierig zu fotografierendes Licht ausgesucht.
Warum hast Du denn das Bild dunkler gemacht? Ich versuche auch meine Fotos so wenig wie möglich zu bearbeiten,
aber gewisse Schritte, wie Weißabgleich, Kontrast, Schörfen …. sind notwendig.

Ich habe mich auch mal an Deinem Bild versucht und stelle es mal als Anhang bei.
- Tonwertkorrektur und Bearbeitung mit NIK-Filter "Detail Extractor" um die Berge etwas hervorzuheben.
Ach ja, da mir der Vordergrund, die Kiesel nicht so gefallen haben, wurde das Bild mal als 16:9 beschnitten.
Und auch den Radiergummi habe ich eingesetzt - findest Du das Teil, was nun fehlt und was mich massiv gestört hat?

Viele Grüße
Brigitte

ammersee1-2_ps11.JPG
Exif-Daten
Brennweite: 55 mm (82 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/22
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D5000
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Spot





Bergpanorama mit Ammersee

BeitragVerfasst: 23:03
von cs+1507
speedy hat geschrieben:Ursprünglich war das Bild etwas heller. Hatte es um 2 Stufen dunkler gemacht.

Hmm, warum ? ich sehe dafür keinen Grund

Bin da eher der Typ, der sehr weniger bearbeitet.

Dann solltest Du korrekte Kameraeinstellungen verwenden

Das Stativ liegt für den nächsten Ausflug im Auto.

Gute Idee...



Wir reagieren grundsätzlich sehr allergisch, wenn Fehler als gewoltes Tun dargestellt werden...

Ich hätte das Bild ( als Momentaufnahme ) so bearbeitet ....

ammersee1a.jpg
Exif-Daten
Brennweite: 55 mm (82 mm KB-äquivalente Brennweite)
Belichtungszeit: 1/250 Sek
Blende: F/22
ISO-Empfindlichkeit: 100
Weißabgleich: Automatisch
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Kamera-Modell: NIKON D5000
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
Belichtungskorrektur: 0 LW
Belichtungs- Messmethode: Spot