Seite 1 von 1

Cha-Cha-Technik

BeitragVerfasst: 10:09
von Fred
Hallo Leute,
in der Cha-Cha-Technik habe ich vor kurzem diese alten Fachwerkhäuser aufgenommen.
Mußte natürlich sehr aufpassen, dass mir keine Leute in das Bild liefen.
Was mir bei diesem Ana-Bild auffiel ist, dass, wenn man es sich mit verschiedenen Rot-Cyan-Brillen ansieht,
mehr oder weniger stark auseprägte Geister auftreten.
Mit meiner Pappbrille sieht es deutlich besser aus als mit meinem Vorstecker für eine normale Brille.
Also gibt es schon Unterschiede zwischen den Rot-Cyan-Brillen, obwohl, wenn man die Farben der "Gläser" vergleicht,
kein großer Unterschied sichtbar ist.
Sicherlich spielt da auch die Farbeinstellung des Monitores eine Rolle mit.
Hattingen Alststadt Fachwerkhäuser 1.jpg





Re: Cha-Cha-Technik

BeitragVerfasst: 16:43
von Hans_Ulrich
Hallo Fred,

den Effekt kenne ich auch. Wenn es sich durch Farbabstimmung nicht beseitigen lässt, versuche ich die Bilder als Pseudo-HDR zu machen. Da ich sie immer auch im RAW vorliegen habe, ist das kein Problem. Möglichst natürliche Abstimmung, dann sind die Kontraste nicht mehr so hoch. Hilft nicht immer, aber oft. Viele meiner 3D-Bilder sind so entstanden.

Aber gleich noch eins hinterher. Als Bildunterschrift könnte ich mir vorstellen: "Das Licht am Ende des Tunnels".

Tunnel.jpg





Re: Cha-Cha-Technik

BeitragVerfasst: 17:06
von Fred
Hallo Hans-Ulrich,
schöner Tunneleffekt.
Da möchte ich auch noch eines gleich hinterher schieben.
Eine Kugel, die nur aus Händen besteht, also eine "Händekugel"?
Gruga Händekugel.jpg





Re: Cha-Cha-Technik

BeitragVerfasst: 21:01
von AaTeWe
Hallo Fred,

Fred hat geschrieben:Was mir bei diesem Ana-Bild auffiel ist, dass, wenn man es sich mit verschiedenen Rot-Cyan-Brillen ansieht,
mehr oder weniger stark auseprägte Geister auftreten.
Mit meiner Pappbrille sieht es deutlich besser aus als mit meinem Vorstecker für eine normale Brille.
Also gibt es schon Unterschiede zwischen den Rot-Cyan-Brillen, obwohl, wenn man die Farben der "Gläser" vergleicht,
kein großer Unterschied sichtbar ist.
Sicherlich spielt da auch die Farbeinstellung des Monitores eine Rolle mit.

Das Fachwerk-Bild ist genial! Toller 3D Effekt.

Die Geisterbilder hatte ich bei meiner nächtlichen Fachwerkaufnahme neulich auch, wenn auch nicht so ausgeprägt. Ich hab das erst für Artefakte vom Verkleinern gehalten...

Allerdings muss ich zugeben, dass ich irgendwann genug 3D hab: Ich hab mir am Samstag 'Rio' im Kino in 3D angesehen. Ist ein sehr kindergeeigneter und auch echt witziger Film! Aber nach 1.5h Stereoeffekt hat mir dann doch etwas die Rübe gebrummt!

Gruß, Axel

Re: Cha-Cha-Technik

BeitragVerfasst: 11:20
von Hans_Ulrich
Hallo allerseits,

@ Axel

Aber nach 1.5h Stereoeffekt hat mir dann doch etwas die Rübe gebrummt!


Na hoffentlich hast du dich schon wieder etwas erholt und kannst die nachfolgenden Bilder betrachten:

Spaziergang4.jpg




Spaziergang5.jpg






@ Fred

Bei der Kugel könnte man natürlich ganz tief in die Kiste greifen und sagen, wir haben es in unseren Händen, was mit unserer großen Kugel passiert.

Schöne Aufnahme.

Re: Cha-Cha-Technik

BeitragVerfasst: 22:08
von AaTeWe
Hallo Hans-Ulrich,

Hans_Ulrich hat geschrieben:Na hoffentlich hast du dich schon wieder etwas erholt und kannst die nachfolgenden Bilder betrachten.

Immer gerne - der Feldweg ist sehr schön getroffen.

So langsam bekomme ich einen Blick für 3D Motive - man muss ja dann doch anders gucken, als für 'normale' Fotos. Wenn kein räumlicher Bezug da ist, nutzt die ganze Technik nix!

Gruß, Axel